Die Bestimmung des Wertes eines Facebook „Likes“ oder Twitter-Followers ist eine Herausforderung im Online-Marketing. Es wurden bereits viele Ansätze unternommen, um den monetären Wert von Social-Media-Nutzern zu bestimmen, aber die verwendeten Methoden variieren. Eine kürzlich durchgeführte Studie von Social Code sammelte Daten von fünfzig Unternehmen und stellte fest, dass Fans mehr kommerziell erwünschte Aktionen durchführen. Allerdings wurden in der Studie keine konkreten Verkäufe oder die Ursache-Wirkungs-Beziehung zwischen Fans und ihren Aktionen berücksichtigt. Frühere Studien haben Werte von bis zu 136 US-Dollar pro Facebook-Fan und so niedrig wie 3,60 US-Dollar pro Fan angegeben, während manche Personen auf eBay Follower und Likes nur mit einem Cent bewerten. Der Kontext spielt eine wichtige Rolle, da der Wert eines Fans, Likes oder Followers je nach Branche und anderen Faktoren variiert. Online-Fan-Verkaufsinitiativen und Hashtag-Bewegungen wie #teamfollowback generieren Follower und Likes, aber diese haben oft wenig echte Unterstützung. Augie Ray ist der Meinung, dass der Wert von Social-Media-Befürwortern in ihrem Potenzial liegt, das sich nur realisiert, wenn ein Unternehmen sich mit ihnen engagiert. Facebook-Likes sind eine grundlegende Form der Interaktion und zeigen nicht unbedingt echtes Interesse an. Überwachungstools wie Brandwatch liefern ein detailliertes und genaues Bild des Social-Media-Werts einer Marke, indem sie Online-Interaktionen wie Tweets und Blog-Beiträge analysieren.

Einführung

In der Welt des Online-Marketings kann es eine Herausforderung sein, den Wert eines Facebook-„Likes“ oder Twitter-Followers zu bestimmen. Viele Studien und Methoden wurden verwendet, um einen monetären Wert für Social-Media-Nutzer festzulegen, aber es gibt keine definitive Antwort. Dieser Artikel möchte die verschiedenen Faktoren untersuchen, die den Wert von Social-Media-Followern und Likes beeinflussen.

Die Social Code Studie

Die Social Code Studie sammelte Daten von fünfzig Unternehmen, um die Aktionen von Fans auf Social-Media-Plattformen zu analysieren. Die Studie ergab, dass Fans oft mehr kommerziell wünschenswerte Aktionen durchführen, im Vergleich zu Nicht-Fans. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Studie keine messbaren Verkäufe erfasste oder eine ursächliche Beziehung zwischen Fans und ihren Aktionen herstellte.

Verschiedene Bewertungen

Frühere Studien haben unterschiedliche Werte für Facebook-Fans vorgeschlagen, von so hoch wie 136$ bis so niedrig wie 3,60$ pro Fan. Auf Plattformen wie eBay bewerten einige Personen Follower und Likes nur auf einen Cent. Es ist wichtig zu beachten, dass der spezifische Kontext, die Branche und andere Faktoren eine bedeutende Rolle bei der Bestimmung des Werts jedes Fans, Likes oder Followers spielen.

Einfluss des Kontexts

Der Wert von Social-Media-Followern und Likes kann je nach Branche und spezifischem Kontext stark variieren. Zum Beispiel könnte ein Fan oder Follower in der Modebranche einen höheren Wert haben im Vergleich zu einem Fan oder Follower in einer Nischen-Hobby-Branche. Das Verständnis des Kontexts ist entscheidend, um den wahren Wert von Social-Media-Interaktionen zu bewerten.

Verkauf von Fans Online und Hashtag-Bewegungen

Es gibt Initiativen, bei denen Einzelpersonen oder Unternehmen Fans und Follower verkaufen, um die Präsenz in den sozialen Medien zu steigern. Darüber hinaus zielen Hashtag-Bewegungen wie #teamfollowback darauf ab, Follower und Likes zu generieren. Jedoch fehlt es diesen Arten von Interaktionen oft an echter Unterstützung und sie führen möglicherweise nicht zu wertvoller Interaktion oder Konversionen.

Augie Rays Perspektive

Nach Augie Ray liegt der Wert von Social-Media-Befürwortern in ihrem Potenzial, das nur dann verwirklicht wird, wenn ein Unternehmen aktiv mit ihnen interagiert. Einfach nur ein Facebook Like oder ein Twitter Follower zu haben, garantiert keine echte Interessenbekundung oder wertvolle Aktion. Es sind die Interaktionen und Beziehungs-aufbauenden Bemühungen des Unternehmens, die das wahre Potenzial dieser Social-Media-Befürworter freisetzen.

Überwachungstools und genaue Messung

Überwachungstools wie Brandwatch bieten ein detaillierteres und genaueres Bild vom Social-Media-Wert einer Marke, indem sie Online-Interaktionen über Likes und Follower hinaus analysieren. Diese Tools untersuchen Interaktionen wie Tweets und Blog-Posts und ermöglichen so eine umfassende Bewertung der Social-Media-Präsenz einer Marke und ihrer Auswirkungen auf die gesamten Marketingbemühungen.

Quelle