Es gibt widersprüchliche Berichte über die Nutzung und das Wachstum von X unter der Führung von Elon Musk. Einige Quellen deuten auf einen Rückgang der X-Nutzung und App-Downloads hin, während andere aufgrund von Verkehrs- und Engagement-Metriken des letzten Jahres eine zunehmende Beliebtheit behaupten. Im Gegensatz zu den gesetzlich durchsetzbaren vierteljährlichen Updates von Twitter hat X als privates Unternehmen keine Berichtspflichten, was es schwierig macht, die aktuelle Nutzung zu bewerten. Musk und X-CEO Linda Yaccarino liefern Einblicke in die Nutzung, aber ihre Berichte sind unklar, was die Genauigkeit der Informationen in Frage stellt. Musk hat eine Tabelle geteilt, die auf einen starken Anstieg des X-Verkehrs hinweist, aber dies bedeutet nicht, dass X insgesamt Instagram in der Nutzung überholt. Die Tabelle basiert auf Web-Verkehrsdaten, nicht auf App-Nutzungsdaten, und berücksichtigt nicht, dass die meiste X-Nutzung innerhalb der App erfolgt. Außerdem werden X-Beiträge von Google indexiert, im Gegensatz zu den meisten Instagram-Beiträgen, was zu einem höheren Website-Verkehr für X führt. Mehrere Berichte verwenden ähnliche Maßnahmen, um auf einen gestiegenen X-Verkehr hinzuweisen, aber ohne Berücksichtigung von App-Nutzungsdaten sind diese Erkenntnisse nicht aussagekräftig für die Gesamtnutzung von X. Der Bericht „Data Never Sleeps“ von Domo zeigt einen jährlichen Anstieg der X-Beiträge pro Minute, aber widersprüchliche Zahlen aus den eigenen Erkenntnissen von X lassen Zweifel aufkommen. Yaccarino gab an, dass X täglich 200 Millionen originale Beiträge verzeichnet, während die Daten von Domo auf eine höhere Zahl hindeuten. Yaccarino behauptete auch, dass sich täglich 150 Millionen neue Nutzer anmelden, aber die gemeldete monatliche Nutzerzahl von X bleibt seit Juli konstant, was darauf hindeutet, dass neue Nutzer möglicherweise nicht auf der Plattform bleiben. Musks Behauptung von Rekordhöhen bei kumulierten Nutzersekunden wurde kritisiert, da dies möglicherweise nur eine hohe Engagement-Rate von engagierten Fans bedeutet und nicht auf einen allgemeinen Nutzungstrend hindeutet. Insgesamt gibt es unzureichende Beweise, um die Gesamtnutzung von X zu bestimmen, was es weniger relevant für individuelle Marketingpläne macht, aber für die langfristige Nachhaltigkeit der Plattform unter der Führung von Musk entscheidend ist.

Widersprüchliche Berichte und Herausforderungen bei der Bewertung der Nutzung

Es gibt widersprüchliche Berichte über die Nutzung und das Wachstum von X, der Plattform unter der Leitung von Elon Musk. Einige Quellen deuten auf einen Rückgang der X-Nutzung und der App-Downloads hin, während andere auf einen Anstieg der Popularität basierend auf Daten zum Verkehr und zur Interaktion aus dem Vorjahr hinweisen. Die Bewertung der aktuellen X-Nutzung ist jedoch herausfordernd, da das Unternehmen ein privates Unternehmen ist und keine Berichtspflichten wie beispielsweise Twitter hat, das gesetzlich verbindliche vierteljährliche Updates veröffentlichen muss.

Musk und die X-CEO Linda Yaccarino geben Einblicke in die Nutzung von X, aber ihre Berichte sind oft unklar, was Zweifel an der Genauigkeit der Informationen lässt. Musk teilte ein Diagramm mit, das einen starken Anstieg des X-Verkehrs zeigt, aber das bedeutet nicht, dass X Instagram in der Gesamtnutzung überholt hat. Das Diagramm basiert auf Web-Verkehrsdaten, nicht auf App-Nutzungsdaten, und berücksichtigt nicht, dass die meiste X-Nutzung innerhalb der App stattfindet. Außerdem werden X-Beiträge von Google indexiert, im Gegensatz zu der Mehrheit der Instagram-Beiträge, was zu einem höheren Website-Verkehr für X führt.

Mehrere Berichte verwenden ähnliche Maßnahmen, um erhöhten X-Verkehr zu behaupten, aber ohne Berücksichtigung von App-Nutzungsdaten sind diese Erkenntnisse nicht aussagekräftig für die Gesamtnutzung von X. Zum Beispiel zeigt der Bericht „Data Never Sleeps“ von Domo einen jährlichen Anstieg der X-Beiträge pro Minute. Allerdings lassen abweichende Zahlen aus den eigenen Einblicken von X Zweifel aufkommen. Yaccarino erklärte, dass X täglich 200 Millionen Originalbeiträge hat, während die Daten von Domo eine höhere Zahl nahelegen. Diese Diskrepanz stellt die Genauigkeit der gemeldeten Nutzerzahlen in Frage.

Auswirkungen von App-Nutzungsdaten auf die Gesamtnutzung von X

Die Nutzung von X basiert hauptsächlich auf der App-Nutzung, und es ist wichtig, diese Daten zu berücksichtigen, um die allgemeine Popularität zu bewerten. Auch wenn der Website-Verkehr durch die Indexierung von Google hoch sein mag, findet der Großteil der X-Nutzung innerhalb der App statt. Daher liefern Erkenntnisse, die ausschließlich aus Web-Verkehrsdaten gewonnen wurden, kein umfassendes Bild von X-Nutzung.

App-Nutzungsmetriken

Um die X-Nutzung genau zu bewerten, ist die Analyse von App-Nutzungsmetriken entscheidend. Diese Metriken können Folgendes umfassen:

  • Anzahl der App-Downloads
  • Aktive Nutzeranzahl
  • Verbrachte Zeit in der App
  • Nutzungsdaten der Benutzer (Likes, Kommentare, Weiterleitungen usw.)
  • Rückhalterate neuer Benutzer

Die Berücksichtigung dieser Metriken kann ein genaueres Verständnis für die Popularität und das Wachstum von X unter der Führung von Elon Musk liefern.

Einblicke aus X’s eigenen Berichten

Obwohl es widersprüchliche Berichte über die Nutzung von X gibt, können Einblicke aus X’s eigenen Berichten das Wachstum der Plattform unter Musks Führung beleuchten. Es ist jedoch wichtig, die bereitgestellten Informationen kritisch zu bewerten und mögliche Voreingenommenheiten zu berücksichtigen.

Von X gemeldete Nutzeranzahl

Gemäß der monatlich gemeldeten Nutzeranzahl von X ist die Nutzerbasis der Plattform seit Juli stabil geblieben. Dies legt nahe, dass neue Benutzer möglicherweise nicht auf der Plattform bleiben, was Fragen zur langfristigen Nachhaltigkeit unter Musks Führung aufwirft. Es ist wichtig, die Rückhalterate der Benutzer genau zu überwachen, um das Wachstum und die Beliebtheit der Plattform zu bestimmen.

Musks Behauptung über eine Rekordhöhe der kumulierten Benutzersekunden

Musk behauptet, dass X Rekordhöhen bei den kumulierten Benutzersekunden erreicht hat, was auf eine starke Interaktion hinweist. Kritiker argumentieren jedoch, dass dies möglicherweise nur auf die Beteiligung engagierter Fans hinweist und nicht auf einen allgemeinen Trend zunehmender Nutzung. Es ist wichtig, den Kontext und die Zuverlässigkeit dieser Behauptung zu berücksichtigen, wenn die Gesamtnutzung von X bewertet wird.

Auswirkungen auf individuelle Marketingpläne

Aufgrund der widersprüchlichen und unklaren Berichte über die Nutzung und das Wachstum von X kann dies für individuelle Marketingpläne weniger relevant sein. Ohne ausreichende Beweise, um die Gesamtnutzung zu bestimmen, kann es für Vermarkter schwierig sein, die Reichweite der Plattform und ihre potenzielle Auswirkung auf ihre Zielgruppe abzuschätzen.

Die Bedeutung für die langfristige Nachhaltigkeit von X

Trotz der Herausforderungen bei der Bewertung der Nutzung von X unter der Führung von Elon Musk ist das Verständnis für die allgemeine Beliebtheit und das Wachstum von X für die langfristige Nachhaltigkeit der Plattform entscheidend. X muss eine starke Nutzerbasis und Engagement aufrechterhalten, um eine lebensfähige Social-Media-Plattform zu bleiben. Eine kontinuierliche Überwachung und Analyse sind erforderlich, um sicherzustellen, dass X seine Wachstumsziele erreicht und auf dem Markt relevant bleibt.

Quelle