Eine kürzlich durchgeführte Video-Performance-Analyse von Emplifi zeigt, dass Instagram Reels anderen Videoinhalten auf Instagram, Facebook und TikTok überlegen ist. Basierend auf einer Analyse von über 1.300 Markenprofilen erzielten längere Reels-Clips im Vergleich zu kürzeren mehr Aufrufe. Kurze Reels erzielten eine durchschnittliche Anzahl von 6.145 Aufrufen, während mittellange Reels 7.830 Aufrufe erzielten. Reels übertrafen auch TikTok in Bezug auf die Anzahl der Aufrufe. Auf Facebook erzielten Reels dreimal so viele Aufrufe im Vergleich zu anderen Videoinhalten. Dies spiegelt die Betonung von Reels durch Meta wider, das sich als wichtiger Engagement-Treiber über seine Apps hinweg erwiesen hat. Trotz der Beliebtheit von Reels veröffentlichen Marken immer noch mehr Stories auf Instagram. Diese Ergebnisse legen nahe, dass es notwendig ist, die Content-Strategien zu überprüfen und andere aufstrebende Formate wie Reels in Betracht zu ziehen.

Einführung

In einer kürzlich durchgeführten Video-Performance-Analyse von Emplifi wurde festgestellt, dass Instagram Reels in Bezug auf Engagement und Reichweite äußerst erfolgreich ist. Dieser Artikel wird sich mit den wichtigsten Ergebnissen der Analyse befassen und zeigen, wie Reels andere Videoinhalte auf Instagram, Facebook und TikTok übertrifft.

Instagram Reels vs. andere Videoinhalte

Die von Emplifi durchgeführte Analyse konzentrierte sich auf über 1.300 Markenprofile und verglich die Leistung von Instagram Reels mit anderen Videoinhalten. Die Ergebnisse waren bemerkenswert, da Reels alle Erwartungen übertroffen hat.

1. View-Anzahl: Längere Reels erzielen mehr Views

Die Analyse ergab, dass längere Reels-Clips nicht nur mehr Engagement erzeugten, sondern auch höhere View-Zahlen im Vergleich zu kürzeren Clips erzielten. Kürze Reels erzielten im Median 6.145 Views, während mittlere Reels 7.830 Views verbuchten. Dies unterstreicht die Bedeutung der Erstellung von packenden und fesselnden Inhalten, die die Zuschauer über eine längere Dauer hinweg begeistern.

2. Reels vs. TikTok: Instagram in Führung

Neben der Überlegenheit gegenüber anderen Videoinhalten auf Instagram übertrafen Reels auch TikTok in Bezug auf die View-Zahlen. Dies ist angesichts der Beliebtheit von TikTok als Video-Sharing-Plattform ein bedeutender Erfolg. Der Erfolg von Reels auf Instagram zeigt das Potenzial und die Kraft dieser Funktion, um die Aufmerksamkeit der Nutzer zu erfassen und Engagement zu generieren.

Reels auf Facebook: Dreifache View-Zahlen

Obwohl Facebook nicht primär mit kurzen Videoinhalten in Verbindung gebracht wird, ergab die Emplifi-Analyse, dass Reels auf Facebook dreimal so viele View-Zahlen im Vergleich zu anderen Videoinhalten erzielte. Dies verdeutlicht die Wirkung von Reels auf verschiedenen Plattformen innerhalb der Meta-Familie.

Betonung von Reels: Treiber des Engagements

Die Betonung von Reels durch Meta als wichtiger Treiber des Engagements in ihren Apps zeigt sich anhand der Ergebnisse der Analyse. Der Erfolg und die Beliebtheit von Reels zeigen, dass es zu einem integralen Bestandteil des Social-Media-Erlebnisses für viele Nutzer geworden ist.

Inhaltsstrategien: Überdenken von Ansätzen

Trotz der signifikanten Auswirkungen und des Erfolgs von Reels zeigt die Analyse auch, dass Marken immer noch mehr Stories auf Instagram veröffentlichen. Diese Ergebnisse legen nahe, dass Marken ihre Inhaltsansätze überprüfen sollten und in Betracht ziehen sollten, aufkommende Formate wie Reels zu nutzen, um Engagement und Reichweite zu maximieren.

Fazit

Instagram Reels hat die Welt der sozialen Medien im Sturm erobert, indem es andere Videoinhalte auf Instagram, Facebook und sogar TikTok übertrifft. Die Fähigkeit, mehr Aufrufe als kürzere Videos zu generieren und andere Plattformen zu übertreffen, zeigt die Stärke dieser Funktion. Marken sollten in Betracht ziehen, Reels in ihre Inhaltsstrategien einzubeziehen, um Engagement und Reichweite in der sich ständig weiterentwickelnden Social-Media-Landschaft zu steigern.

Quelle