Das Team von Emplifi, einem Anbieter für Cloud-Dienste im Bereich Social Marketing, hat sechs Prognosen für die Zukunft des Social Media Marketings veröffentlicht. Diese Prognosen basieren auf Erkenntnissen tausender Marken und werden voraussichtlich im kommenden Jahr für Social Media Marketer von großer Bedeutung sein. Die Prognosen umfassen verschiedene Trends, darunter die zunehmende Bedeutung des Social Shopping, die wachsende Popularität von Messaging-Apps und der steigende Einsatz von Videoinhalten. Weitere Einzelheiten finden Sie in der vollständigen Übersicht von Emplifi zu diesen Trends.

Aufstieg des Social Shopping

Im kommenden Jahr wird Social Shopping zu einem bedeutenden Trend im Bereich des Social-Media-Marketings werden. Marken werden vermehrt soziale Medien nutzen, um ihre Produkte oder Dienstleistungen direkt zu verkaufen und die Grenze zwischen Shopping und Sozialisation zu verwischen. Diese Veränderung ermöglicht es Unternehmen, die Kraft der sozialen Medien zu nutzen, um ihre Verkäufe zu steigern und das Kundenerlebnis insgesamt zu verbessern.

Wichtige Aspekte:

  • Soziale Medien werden direkte Einkaufsmöglichkeiten für Marken bieten.
  • Shoppable Posts und Anzeigen werden häufiger vorkommen und es Benutzern ermöglichen, Produkte direkt auf der Social-Media-Plattform zu kaufen.
  • Verbesserte Einkaufserlebnisse durch nahtlose Integrationen und einfache Checkout-Prozesse.

Die wachsende Bedeutung von Messaging-Apps

Messaging-Apps haben in den letzten Jahren ein enormes Wachstum verzeichnet, mit Milliarden von Benutzern, die auf Plattformen wie Facebook Messenger, WhatsApp und WeChat miteinander kommunizieren. Daher werden diese Messaging-Apps in Zukunft eine entscheidende Rolle im Bereich des Social-Media-Marketings spielen. Marken müssen Messaging-Apps nutzen, um direkte Gespräche mit ihrem Publikum zu führen, zeitnahe Kundenbetreuung bereitzustellen und Interaktionen zu personalisieren, um starke Markenbeziehungen aufzubauen.

Wichtige Aspekte:

  • Messaging-Apps werden für Marken unerlässlich sein, um auf persönlicher Ebene mit ihrem Publikum zu interagieren.
  • Marken werden Chatbots und Automatisierung einsetzen, um schnellen Kundenservice anzubieten.
  • Verbesserte Personalisierung und zielgerichtete Kommunikation, um bedeutungsvolle Beziehungen zu Kunden aufzubauen.

Die zunehmende Beliebtheit von Videoinhalten

Videoinhalte haben bereits einen erheblichen Einfluss auf den Bereich des Social-Media-Marketings gehabt, und ihre Beliebtheit wird voraussichtlich weiter steigen. Marken müssen Videoinhalte in ihre Marketingstrategien integrieren, um die Aufmerksamkeit ihres Publikums zu erlangen und mitreißende Geschichten zu erzählen. Von Live-Videos bis hin zu Kurzvideos auf Plattformen wie TikTok müssen Marken sich anpassen und mit verschiedenen Videoformaten experimentieren, um in einer zunehmend konkurrenzintensiven Social-Media-Landschaft relevant zu bleiben.

Wichtige Aspekte:

  • Videoinhalte werden die sozialen Medien beherrschen und die Aufmerksamkeit der Benutzer auf sich ziehen und das Engagement steigern.
  • Marken werden Live-Videos nutzen, um Einblicke hinter die Kulissen zu gewähren und in Echtzeit mit ihrem Publikum zu interagieren.
  • Der Aufstieg von Kurzvideos auf Plattformen wie TikTok erfordert von Marken den Einsatz von präzisen Erzähltechniken.

Die Rolle von Social Media im Kundenservice

Social Media hat sich zu einem wichtigen Kanal für den Kundenservice und -support entwickelt, und diese Bedeutung wird voraussichtlich weiter steigen. Marken müssen ihre Präsenz in den sozialen Medien priorisieren und aktiv mit Benutzern interagieren, um Anfragen zu bearbeiten, Probleme zu lösen und zeitnahen Support bereitzustellen. Die Fähigkeit, herausragenden Kundenservice über Social Media zu bieten, wird in Zukunft ein entscheidender Unterscheidungsfaktor für Marken sein.

Wichtige Aspekte:

  • Marken müssen Social Media aktiv überwachen, um Kundenanfragen und -feedback zu behandeln.
  • Schnelle Reaktionszeiten und personalisierte Interaktionen sind entscheidend für einen effektiven Kundenservice.
  • Proaktives Engagement der Marke, um potenzielle Probleme zu identifizieren und zu lösen, bevor sie eskalieren.

Aufstieg der sozialen Fürsprache

Da Verbraucher zunehmend Authentizität und soziale Verantwortung schätzen, wird die Rolle der sozialen Fürsprache im Bereich des Social-Media-Marketings bedeutender. Marken müssen echte Beziehungen zu Influencern und Fürsprechern aufbauen, die ihre Werte teilen, um ihre Botschaft zu verstärken und das Engagement zu steigern. Durch die Nutzung der Stimme vertrauenswürdiger Fürsprecher können Marken ihren Ruf verbessern und das Vertrauen ihres Zielpublikums aufbauen.

Wichtige Aspekte:

  • Marken werden mit Fürsprechern und Influencern zusammenarbeiten, um ihre Produkte oder Dienstleistungen authentisch zu bewerben.
  • Soziale Fürsprache wird darauf abzielen, Vertrauen und Glaubwürdigkeit beim Zielpublikum aufzubauen.
  • Fürspracheprogramme werden eine Schlüsselrolle bei der Verbreitung der Markenbekanntheit und der Steigerung der organischen Reichweite spielen.

Aufkommende Technologien und Social-Media-Marketing

Aufkommende Technologien werden weiterhin die Landschaft des Social-Media-Marketings prägen. Von künstlicher Intelligenz und Augmented Reality bis hin zu Virtual Reality und Sprachassistenten müssen Marken auf dem neuesten Stand bleiben und innovative Wege finden, um diese Technologien in ihre Social-Media-Strategien zu integrieren. Durch die Nutzung dieser Technologien können Marken einzigartige und immersive Erlebnisse für ihr Publikum schaffen, Engagement erzeugen und der Konkurrenz immer einen Schritt voraus sein.

Wichtige Aspekte:

  • Künstliche Intelligenz wird in Chatbots, Content-Kuration und personalisierten Erlebnissen eine bedeutende Rolle spielen.
  • Augmented Reality und Virtual Reality werden immersive Markenerlebnisse bieten.
  • Sprachassistenten und sprachgesteuerte Geräte eröffnen neue Möglichkeiten für Markeninteraktionen und -engagement.

Quelle