Elon Musk ist überzeugt, dass die „Gesamtbenutzersekunden“ der genaueste Indikator für die Nutzung auf der Plattform seien. Einige Entwickler halten dies jedoch für irreführend. Laut Berichten hatte X in den letzten Wochen durchschnittlich 360,7 Milliarden Gesamtbenutzersekunden pro Tag, was durchschnittlich 23,8 Minuten pro Tag und Benutzer entspricht. Im Vergleich zu den im Oktober gemeldeten 32 Minuten pro Tag ist dies jedoch ein Rückgang. Die Statistiken zeigen außerdem, dass 88,55% der X-Benutzer über mobile Geräte auf die Plattform zugreifen. Ein Vergleich mit dem Web-Traffic von Instagram zeigt, dass X nur einen kleinen Bruchteil von Instagrams Gesamtnutzung hat. Behauptungen, dass X Instagram in der Nutzung schlagen würde, sind also fehlerhaft. Die fragwürdigen Zahlen, die von X geteilt werden, spiegeln nicht das wider, was Elon Musk behauptet.

Einführung

In aktuellen Diskussionen hat Elon Musk, der Inhaber von X, für „Total User Seconds“ als genauerer Maßstab für die Messung der Kundenbindung auf der Plattform im Vergleich zu traditionellen Metriken plädiert. Einige Entwickler haben jedoch dieses Maß als irreführend abgetan. Dieser Artikel zielt darauf ab, das Konzept der Total User Seconds genauer zu erläutern und ihre Bedeutung für das Verständnis der Kundenbindung zu bewerten. Wir werden auch die gemeldeten durchschnittlichen Total User Seconds auf X, mögliche Auswirkungen auf den Rückgang der Nutzerzahlen und einen Vergleich des Web-Traffics zwischen X und Instagram untersuchen.

Zusammenfassung:

Dieser Abschnitt stellt das Thema vor und hebt die Debatte um die Verwendung von „Total User Seconds“ als Maß für die Kundenbindung auf der X-Plattform hervor. Das Ziel ist es, den Kontext für den Rest des Artikels zu schaffen und die wichtigsten Punkte zu umreißen, die behandelt werden.

Verständnis der Total User Seconds

Total User Seconds ist eine Metrik, die von Elon Musk vorgeschlagen wurde, um die Kundenbindung auf der X-Plattform zu messen. Es bezieht sich auf die Gesamtzeit, die Benutzer aktiv auf der Plattform verbringen, einschließlich Aktivitäten wie Scrollen, Videos schauen, Inhalte lesen und an Diskussionen teilnehmen. Musk argumentiert, dass diese Metrik eine genauere Darstellung der Kundenbindung im Vergleich zu Metriken wie täglichen aktiven Nutzern oder verbrachter Zeit auf der Plattform bietet.

Zusammenfassung:

Dieser Abschnitt erläutert, was genau mit Total User Seconds gemeint ist und warum es laut Elon Musk ein wertvoller Indikator für die Kundenbindung ist. Er hilft den Lesern, das Konzept zu verstehen und seine Relevanz für die folgenden Diskussionen nachzuvollziehen.

Durchschnittliche Total User Seconds auf X-Plattform

Gemäß den gemeldeten Daten von X betragen die durchschnittlichen Total User Seconds in der letzten Woche 360,7 Milliarden Sekunden pro Tag. Das bedeutet durchschnittlich 23,8 Minuten pro Tag pro Benutzer, basierend auf den gemeldeten 253 Millionen täglichen Nutzern von X. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Zahl niedriger ist als die 32 Minuten pro Tag, die im Oktober gemeldet wurden, und niedriger als das, was das ehemalige Twitter Team berichtete.

Zusammenfassung:

Dieser Abschnitt gibt die gemeldeten durchschnittlichen Total User Seconds auf der X-Plattform an und berechnet die durchschnittliche Zeit pro Benutzer und Tag basierend auf den angegebenen Zahlen. Er hebt den Rückgang des durchschnittlichen Nutzerengagements im Vergleich zu früheren Zeiträumen hervor, was auf einen potenziellen Rückgang der aktiven Nutzerzahl hinweist. Der Zweck besteht darin, die Daten zu präsentieren und zur weiteren Erforschung der Faktoren, die zu diesem Rückgang beitragen, anzuregen.

Auswirkungen auf den Nutzerrückgang

Die abnehmenden durchschnittlichen Total User Seconds auf X könnten auf einen Rückgang der Gesamtzahl der aktiven Nutzer hindeuten. Ein Rückgang des Engagements kann verschiedene Gründe haben, darunter verstärkter Wettbewerb, Veränderungen in den Nutzervorlieben oder ein Abnehmen der Relevanz der Plattform. Es ist entscheidend für X, diesen Rückgang anzugehen und Strategien zur Gewinnung und Bindung von Nutzern zu identifizieren.

Zusammenfassung:

Dieser Abschnitt untersucht die möglichen Auswirkungen des abnehmenden durchschnittlichen Total User Seconds auf X. Er diskutiert mögliche Gründe für den Rückgang und betont die Bedeutung, diesem Trend entgegenzuwirken, um den langfristigen Erfolg der Plattform zu gewährleisten. Der Zweck besteht darin, eine kritische Analyse und Diskussion über potenzielle Strategien zur Nutzergewinnung und -bindung anzuregen.

Vergleich mit dem Web-Traffic von Instagram

Um die Nutzungszahlen von X zu bewerten, ist es wichtig, sie mit Branchenstandards zu vergleichen. In diesem Fall können wir den Web-Traffic von X im Vergleich zu Instagram, einer beliebten Social-Media-Plattform, analysieren. Der Vergleich zeigt, dass X im Vergleich zu Instagram nur einen Bruchteil der Gesamtnutzungszahlen hat, was Behauptungen über X, Instagram in der Nutzung zu übertreffen, als fehlerhaft entlarvt.

Zusammenfassung:

Dieser Abschnitt konzentriert sich auf einen spezifischen Vergleich zwischen dem Web-Traffic von X und Instagram. Indem er den enormen Unterschied in den Nutzungszahlen hervorhebt, widerlegt er alle Behauptungen über Xs Beliebtheit oder Nutzerbindung, die Instagram überschreite. Der Zweck besteht darin, einen Maßstab zu liefern, um Xs Nutzung zu bewerten und seine gemeldeten Zahlen in Perspektive zu setzen.

Schlussfolgerung

Total User Seconds, wie von Elon Musk vorgeschlagen, bieten eine alternative Perspektive für die Messung der Kundenbindung auf der X-Plattform. Der abnehmende durchschnittliche Total User Seconds und der Vergleich mit dem Web-Traffic von Instagram legen jedoch mögliche Herausforderungen für X bei der Bindung und der Gewinnung von Nutzern nahe. Obwohl Total User Seconds wertvolle Einblicke liefern kann, ist es wichtig, eine Reihe von Metriken zu berücksichtigen, um das Nutzerengagement und den Erfolg der Plattform vollständig zu bewerten.

Zusammenfassung:

Dieser Abschnitt gibt eine zusammenfassende Übersicht über die im Artikel behandelten Schlüsselpunkte. Er betont die Bedeutung der Berücksichtigung mehrerer Metriken zur Bewertung des Nutzerengagements und hebt die Herausforderungen hervor, denen sich X angesichts der gemeldeten Zahlen gegenübersieht. Der Zweck besteht darin, den Lesern ein klares Verständnis des Themas zu vermitteln und potenzielle Bereiche für weitere Untersuchungen oder Analysen aufzuzeigen.

Quelle