Die Plattform X erweitert den Zugang zu ihren neuen vertikalen Video-Anzeigen, die innerhalb ihres speziellen Video-Feeds angezeigt werden. Das Unternehmen behauptet, dass täglich 100 Millionen Nutzer mit vertikalem Video in der App interagieren. Obwohl X sich selbst als „Video-first“-Plattform bezeichnet, hat sie bisher noch keinen eigenen Video-Feed eröffnet. Dabei handelt es sich um Anzeigen im vertikalen Videoformat, die als besonders wirkungsvoll getestet wurden. Nutzer interagieren siebenmal häufiger mit einer Anzeige im vertikalen Videoformat im Vergleich zu derselben Anzeige in der Home-Timeline. Laut X machen vertikale Videos nun mehr als 20% der Gesamtnutzung der Plattform aus. X erwägt möglicherweise die Eröffnung eines eigenen Video-Feeds oder die Bereitstellung als alternative Benutzeroberfläche. Basierend auf diesen Statistiken könnte sich die Option der vertikalen Video-Anzeigen lohnen, um getestet zu werden. Ab heute können alle in den USA ansässigen Werbetreibenden vertikale Video-Kampagnen starten.

Einführung

X erweitert den Zugang zu seinen neuen vertikalen Videoanzeigen, die in seinem dedizierten Video-Feed angezeigt werden. Das Unternehmen gibt an, dass täglich 100 Millionen Nutzer vertikale Videos in der App nutzen. Obwohl X sich selbst als „Video-First“-Plattform beschreibt und noch keinen eigenen Video-Feed eröffnet hat, wurden vertikale Videoanzeigen getestet und als das mit Abstand am besten funktionierende Anzeigenformat von X gefunden. Nutzer sind siebenmal eher bereit, mit einer Anzeige in vertikalem Video zu interagieren, verglichen mit der gleichen Anzeige auf der Startseite. Nach Angaben von X entfallen inzwischen mehr als 20% der Gesamtnutzung auf vertikale Videos. X könnte in Zukunft die Eröffnung eines Video-Feeds oder die Bereitstellung als alternative Benutzeroberfläche in Betracht ziehen. Aufgrund dieser Statistiken könnte sich die Option für vertikale Videoanzeigen als lohnenswert erweisen. Alle in den USA ansässigen Werbetreibenden werden ab heute in der Lage sein, vertikale Videoanzeigenkampagnen zu starten.

Der Aufstieg von vertikalem Video

In den letzten Jahren hat sich vertikales Video unter Smartphone-Nutzern zunehmend verbreitet. Dank der weit verbreiteten Nutzung von mobilen Geräten und Apps wie X hat vertikales Video aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit und des immersiven Betrachtungserlebnisses an Bedeutung gewonnen. Xs Entscheidung, den Zugang zu vertikalen Videoanzeigen zu erweitern, ist ein Zeugnis für die wachsende Bedeutung dieses Formats in der Werbebranche.

Vorteile von vertikalen Videoanzeigen

Vertikale Videoanzeigen bieten sowohl für Werbetreibende als auch für Nutzer mehrere Vorteile. Das vertikale Format ermöglicht eine nahtlose Integration mit dem dedizierten Video-Feed der App und bietet ein immersiveres und unterbrechungsfreies Betrachtungserlebnis. Nutzer sind eher bereit, mit Anzeigen in diesem Format zu interagieren, was zu höheren Conversion-Raten und einer verbesserten Markenbekanntheit für Werbetreibende führt.

Vergleich zu anderen Anzeigenformaten

Laut den Tests von X sind vertikale Videoanzeigen anderen Anzeigenformaten, wie zum Beispiel solchen, die auf der Startseite angezeigt werden, überlegen. Nutzer sind siebenmal eher bereit, mit derselben Anzeige in vertikalem Video zu interagieren als im herkömmlichen Format. Diese erhöhte Interaktion macht vertikale Videoanzeigen zu einer wertvollen Option für Werbetreibende, die die Leistung ihrer Anzeigen auf der X-Plattform maximieren möchten.

Erweiterung des Zugangs zu vertikalen Videoanzeigen

X hat die strategische Entscheidung getroffen, den Zugang zu vertikalen Videoanzeigen auf seiner Plattform zu erweitern. Bisher hatten nur eine begrenzte Anzahl von Werbetreibenden Zugang zu diesem Anzeigenformat. Aber ab heute können alle in den USA ansässigen Werbetreibenden vertikale Videoanzeigenkampagnen auf X starten.

Reichweite von vertikalen Videoanzeigen

Mit über 100 Millionen Nutzern, die täglich vertikale Videos in der App nutzen, ist die Reichweite von vertikalen Videoanzeigen auf der X-Plattform umfangreich. Werbetreibende haben die Möglichkeit, diese große Nutzerbasis anzusprechen und ihre gewünschte Zielgruppe effektiv mit vertikalen Videoanzeigen anzusprechen und anzusprechen.

Tests und Ergebnisse

Vor der Erweiterung des Zugangs zu vertikalen Videoanzeigen führte X umfangreiche Tests durch, um die Effektivität dieses Anzeigenformats sicherzustellen. Die Ergebnisse zeigten, dass vertikale Videoanzeigen das mit Abstand am besten funktionierende Anzeigenformat von X waren, wobei Nutzer siebenmal eher bereit waren, mit diesen Anzeigen zu interagieren als mit dem herkömmlichen Format. Der Erfolg dieser Tests veranlasste X, vertikale Videoanzeigen seinen Werbetreibenden breiter zugänglich zu machen.

Die Zukunft von vertikalem Video auf X

Obwohl X sich derzeit als „Video-First“-Plattform ohne eigenen Video-Feed beschreibt, könnten der Erfolg und die Beliebtheit von vertikalen Videoanzeigen dazu führen, dass das Unternehmen die Möglichkeit einer Eröffnung eines Video-Feeds oder einer alternativen Benutzeroberfläche in Betracht zieht. X erkennt die wachsende Bedeutung von vertikalem Video und sein Potenzial, das Nutzererlebnis auf seiner Plattform zu verbessern.

Potentielle Vorteile eines Video-Feeds

Die Eröffnung eines Video-Feeds auf der X-Plattform würde den Nutzern noch mehr Möglichkeiten bieten, mit vertikalen Videoinhalten zu interagieren. Es würde einen dedizierten Raum schaffen, in dem Nutzer vertikale Videos von Kreativen und Marken entdecken, konsumieren und teilen können. Dies könnte das Nutzerengagement weiter steigern und neue Werbemöglichkeiten für Marken eröffnen.

Nutzerfeedback und -präferenzen

X wird voraussichtlich das Feedback und die Präferenzen der Nutzer berücksichtigen, wenn es um die Option eines Video-Feeds geht. Da vertikales Video bereits mehr als 20% der Gesamtnutzung ausmacht, könnte die Nachfrage der Nutzer nach einem eigenen Video-Feed oder einer alternativen Benutzeroberfläche Xs Entscheidung in Zukunft beeinflussen.

Fazit

Die Entscheidung von X, den Zugang zu vertikalen Videoanzeigen zu erweitern, zeigt die wachsende Bedeutung dieses Anzeigenformats auf seiner Plattform. Mit beeindruckenden Interaktionsraten und einer großen Nutzerbasis, die bereits vertikales Video nutzt, haben Werbetreibende nun die Möglichkeit, dieses äußerst effektive Anzeigenformat zu nutzen. Wenn X weiterhin innovative Möglichkeiten erkundet, könnte die Möglichkeit der Eröffnung eines Video-Feeds oder einer alternativen Benutzeroberfläche noch spannendere Chancen für Werbetreibende und Nutzer bieten.

Quelle