LinkedIn experimentiert mit Monetarisierungsmöglichkeiten für Creator-Mode-Benutzer

Einleitung

Im Laufe des letzten Jahres hat LinkedIn daran gearbeitet, Creator in der App besser zu unterstützen und ihnen beim Aufbau ihrer Präsenz als Influencer und Experten auf der Plattform zu helfen. Dies erfolgte durch Upgrades seiner „Creator Mode“-Werkzeuge und -Funktionen.

Und bald könnte LinkedIn auch direkte Monetarisierungsmöglichkeiten für Creator-Mode-Benutzer bieten, über eine neue kollaborative Posting-Option, die es Marken und Influencern ermöglichen würde, Einblicke in Werbekampagnen zu teilen.

Experiment mit gemeinsamen Analysen

Wie der Social Media-Experte Matt Navarra berichtet, führt LinkedIn derzeit Experimente mit einem neuen gemeinsamen Analyseansatz durch. Dieser ermöglicht es Creator-Mode-Benutzern, Analyse-Daten mit Unternehmen über kollaborative Kampagnen zu teilen.

Damit würde LinkedIn sich mit den Monetarisierungsansätzen anderer Apps anpassen, eine neue Möglichkeit zur zielgerichteten Promotion für Marken bieten und LinkedIn-Influencern einen direkten Umsatz durch ihre Präsenz ermöglichen.

Weiterentwicklung des Creator-Modus

LinkedIn’s Creator-Modus, der allen LinkedIn-Benutzern mit über 150 Verbindungen und einer Geschichte des Teilens von Originalinhalten zur Verfügung steht, war ein erster Schritt, um den Aufbau von Marken und Präsenz in der App zu erleichtern. Dies kann dazu beitragen, Ihr professionelles Profil zu stärken und Sie als Meinungsführer in Ihrem Bereich besser zu positionieren.

Aber während Sie eine Fangemeinde aufbauen, ist es auch logisch, dass Marken mit Ihnen für Kampagnen zusammenarbeiten möchten. LinkedIn kann dies nutzen, um seine Plattform attraktiver zu machen und seine Top-Benutzer dazu zu motivieren, häufiger zu posten, indem sie mit Monetarisierungsmöglichkeiten belohnt werden.

Die Einführung eines Werbeerlös-Programms war daher immer der wahrscheinlichste nächste Schritt, und dieses neue gemeinsame Analyseelement könnte eine Schlüsselrolle dabei spielen, LinkedIn als weiteren Monetarisierungskanal für Creator aufzubauen.

Neue Chancen für Marken

Zwar gibt es noch nicht viele Informationen, aber es scheint der logische nächste Schritt für LinkedIn’s Creator-Push und eine Chance auf einer neuen Ebene für die App zu sein.

Wir werden Sie über jeden Fortschritt auf dem Laufenden halten.

Quelle: https://www.socialmediatoday.com/news/linkedin-experimenting-with-monetization-opportunities-for-creator-mode/606376/

Quelle