LinkedIn hat den Namen seines Profils „LinkedIn for Creators“ zu „LinkedIn Guide to Creating“ geändert, um den Fokus auf die Anleitung von Kreativen in der App zu legen und den Bedürfnissen seiner Nutzergemeinschaft gerecht zu werden. Der neue Ansatz zielt darauf ab, den Nutzern zu helfen, ihre Reichweite und ihr Engagement auf der Plattform zu maximieren. Das Teilen von Originalinhalten auf LinkedIn ist im Jahr 2022 im Vergleich zum Vorjahr um 41% gestiegen, und die Plattform verzeichnet „Rekordwerte“ an Engagement. Dies könnte teilweise auf Störungen bei anderen Plattformen wie Instagram, Twitter und TikTok zurückzuführen sein, was Unternehmen dazu veranlasst, nach alternativen Möglichkeiten des Online-Engagements zu suchen. Die „Guide to Creating“-Seite von LinkedIn bietet Tipps und Einblicke, um Nutzern dabei zu helfen, ihre Präsenz und Bemühungen auf LinkedIn zu verbessern.

Einführung

LinkedIn, die professionelle Networking-Plattform, hat ihr Profil „LinkedIn for Creators“ in „LinkedIn Leitfaden zur Erstellung“ umbenannt und legt den Fokus verstärkt auf die Anleitung von Kreatoren in der App. Die Plattform zielt darauf ab, den Bedürfnissen ihrer Nutzergemeinschaft gerecht zu werden, indem sie wertvolle Einblicke und Tipps zur Verfügung stellt, um das Engagement zu maximieren und die Präsenz auf LinkedIn zu erhöhen.

Die Hinwendung zur Anleitung von Content-Erstellern

Die Entscheidung von LinkedIn, ihr Profil umzubenennen, ist eine Reaktion auf die wachsende Nachfrage nach Content-Erstellung und Engagement auf der Plattform. Angesichts von Veränderungen und Störungen in anderen sozialen Medien wie Instagram, Twitter und TikTok suchen Unternehmen und Fachleute nach alternativen Möglichkeiten, um mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten. LinkedIn verzeichnete in 2022 einen signifikanten Anstieg von 41% bei der Veröffentlichung von originären Inhalten und verzeichnete „rekordverdächtige“ Engagement-Werte.

Indem es seinen Fokus auf die Anleitung von Kreatoren legt, möchte LinkedIn die Bedürfnisse seiner Nutzer erfassen und ihnen die notwendigen Werkzeuge und Erkenntnisse bieten, um ihre Präsenz und Bemühungen auf LinkedIn zu verbessern.

Die Bedeutung der Maximierung von Engagement auf LinkedIn

LinkedIn ist zu einer wichtigen Plattform für Fachleute und Unternehmen geworden, um sich zu vernetzen, ihr Fachwissen zu präsentieren und ihre Expertise zu demonstrieren. Die Maximierung des Engagements auf LinkedIn bietet zahlreiche Vorteile, darunter:

1. Aufbau eines starken beruflichen Netzwerks

Die Interaktion mit anderen Fachleuten und Branchenkollegen ermöglicht es Ihnen, ein starkes Netzwerk auf LinkedIn aufzubauen. Dieses Netzwerk kann Chancen für Zusammenarbeit, berufliches Wachstum und Geschäftspartnerschaften bieten.

2. Präsentation Ihrer Expertise und Marke

Wenn Sie sich aktiv auf LinkedIn engagieren, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen und Ihre Expertise in Ihrer Branche zu präsentieren. Dies kann Ihnen dabei helfen, sich als Meinungsführer zu etablieren und Ihre persönliche Marke oder die Marke Ihres Unternehmens zu stärken.

3. Generierung von Leads und Geschäftsmöglichkeiten

LinkedIn bietet eine einzigartige Plattform, um Leads zu generieren und Geschäftsmöglichkeiten zu erkunden. Durch die Interaktion mit relevanten Branchengruppen, das Teilen wertvoller Inhalte und das Knüpfen von Verbindungen zu potenziellen Kunden können Sie Ihre Chancen auf neue Geschäftspartnerschaften oder Kundenakquise erhöhen.

4. Auf dem Laufenden bleiben und von Branchenexperten lernen

Die Interaktion mit Branchenexperten und Meinungsführern auf LinkedIn ermöglicht es Ihnen, über die neuesten Trends, Erkenntnisse und bewährten Praktiken in Ihrem Fachgebiet auf dem Laufenden zu bleiben. Dies kann Ihnen helfen, sich gegenüber der Konkurrenz abzuheben, sich kontinuierlich beruflich weiterzuentwickeln und zu lernen.

LinkedIn Leitfaden zur Erstellung: Tipps und Erkenntnisse

Die Seite „LinkedIn Leitfaden zur Erstellung“ bietet Nutzern eine Fülle von Tipps und Erkenntnissen, um ihre Präsenz und Bemühungen auf LinkedIn zu verbessern. Hier sind einige wichtige Bereiche, die der Leitfaden abdeckt:

1. Erstellung ansprechender Inhalte

Der Leitfaden bietet wertvolle Ratschläge zur Erstellung von Inhalten, die bei Ihrer Zielgruppe Anklang finden. Er gibt Einblicke in die Nutzung verschiedener Inhaltsformate wie Artikel, Videos und Infografiken, um Aufmerksamkeit zu erregen und Engagement zu fördern. Der Schwerpunkt des Leitfadens liegt auch auf den Themen Storytelling und Authentizität in der Content-Erstellung.

2. Aufbau eines starken persönlichen Profils

Ein gut optimiertes persönliches Profil ist entscheidend, um einen starken Eindruck auf LinkedIn zu hinterlassen. Der Leitfaden gibt Tipps zur Optimierung Ihres Profils, indem Sie relevante Schlüsselwörter verwenden, Ihre Fähigkeiten und Erfolge präsentieren und multimediale Elemente wie Bilder und Videos nutzen. Er bietet auch Einblicke in Networking-Etikette und den Umgang mit anderen auf der Plattform.

3. Engagement in relevanten Gruppen und Communitys

LinkedIn-Gruppen und Communitys bieten ausgezeichnete Möglichkeiten zum Networking und Austausch von Know-how. Der Leitfaden bietet Strategien zum Auffinden und Beitritt zu relevanten Gruppen, zur Teilnahme an bedeutungsvollen Diskussionen und dazu, sich als wertvoller Beitragender zu etablieren. Er bietet auch Einblicke in die Etikette und bewährte Verfahren für die Gruppenbeteiligung.

4. Nutzung von LinkedIn-Funktionen und Tools

LinkedIn bietet eine Vielzahl von Funktionen und Tools, um Ihre Sichtbarkeit und Engagement auf der Plattform zu verbessern. Der Leitfaden geht auf diese Funktionen ein, einschließlich LinkedIn Live, LinkedIn Stories und LinkedIn Events, und gibt Tipps, wie Sie sie effektiv nutzen können, um Ihre Zielgruppe zu erreichen. Er untersucht auch LinkedIn Analytics und wie Sie die Leistung Ihrer Inhalte analysieren können.

5. Zusammenarbeit mit anderen Erstellern und Influencern

Der Leitfaden legt besonderen Wert auf die Zusammenarbeit mit anderen Erstellern und Influencern auf LinkedIn. Er bietet Einblicke, wie Sie relevante Ersteller und Influencer identifizieren, Beziehungen zu ihnen aufbauen und ihre Netzwerke nutzen können, um Ihre Reichweite zu erweitern. Die Zusammenarbeit kann dazu beitragen, Ihre Inhalte zu verstärken und das Engagement bei einer breiteren Zielgruppe zu steigern.

Schlussfolgerung

Mit dem neuen Profil „LinkedIn Leitfaden zur Erstellung“ möchte LinkedIn den Nutzern die erforderliche Anleitung und Erkenntnisse bieten, um ihr Engagement zu maximieren und ihre Präsenz auf der Plattform zu steigern. Indem es sich auf die Bedürfnisse von Erstellern konzentriert und wertvolle Tipps und Strategien anbietet, stärkt LinkedIn seine Position als Anlaufstelle für Fachleute und Unternehmen, die ihre Expertise etablieren, ihr Netzwerk erweitern und bedeutungsvolles Engagement fördern möchten.

Quelle