LinkedIn bietet neue Funktionen für Jobsuchende an, darunter eine Kategorisierung von Stellenangeboten nach verschiedenen Branchen, Filter für Jobpräferenzen und KI-gestützte Tools zur Unterstützung bei der Bewerbung. Die neue Funktion „Job Collections“ ermöglicht es den Nutzern, relevante Jobs in verschiedenen Branchen, Fachgebieten und Unternehmen zu erkunden. LinkedIn fügt auch eine Option für den Filter von Jobpräferenzen hinzu, mit der Nutzer spezifische Parameter festlegen und relevante Aspekte von Stellenausschreibungen hervorheben können. Nutzer können nun auch ihr Interesse an einem bestimmten Unternehmen aus einer Stellenanzeige signalisieren. Darüber hinaus testet LinkedIn neue Tools für Premium-Nutzer, wie erweiterte Filter für die Jobsuche und ein KI-gestütztes Premium-Erlebnis, um die Passgenauigkeit von Stellenangeboten zu bewerten und Einführungsnachrichten zu erstellen. Diese Updates sollen den Jobsuchenden mehr Möglichkeiten bieten.

1. Job-Kollektionen: Entdecken Sie relevante Jobs in verschiedenen Branchen

Mit der neuen Funktion „Job-Kollektionen“ auf LinkedIn können Jobsuchende relevante Stellenangebote in verschiedenen Branchen, Spezialgebieten und Unternehmen erkunden. Diese Funktion kategorisiert Stellenangebote, um es den Nutzern zu erleichtern, verschiedene Bereiche zu durchsuchen und die geeignetsten Möglichkeiten für ihre Fähigkeiten zu finden.

Überblick

Die Funktion Job-Kollektionen bietet eine kuratierte Auswahl an Stellenangeboten in verschiedenen Branchen, um Jobsuchenden die Entdeckung relevanter Möglichkeiten zu erleichtern.

Vorteile von Job-Kollektionen

– Vereinfacht den Jobsuchprozess durch Kategorisierung von Stellenangeboten
   – Ermöglicht Nutzern das Erkunden von Möglichkeiten in bestimmten Branchen oder Spezialgebieten
   – Bietet eine breite Palette an Optionen, um den Vorlieben und Fähigkeiten der Jobsuchenden gerecht zu werden
   – Hält Nutzer über die neuesten Stellenangebote in ihrer gewünschten Branche auf dem Laufenden

2. Filter für Jobpräferenzen: Setzen Sie spezifische Parameter für Jobrollen

LinkedIn hat eine Filteroption für Jobpräferenzen eingeführt, die es Jobsuchenden ermöglicht, spezifische Parameter festzulegen und relevante Aspekte von Jobrollen hervorzuheben, an denen sie interessiert sind. Mit dieser Funktion können Nutzer ihr Jobsuch-Erlebnis anpassen und erhalten auf Basis ihrer Präferenzen gezielte Jobempfehlungen.

Überblick

Der Filter für Jobpräferenzen hilft Jobsuchenden dabei, ihre Suche zu verfeinern, indem sie spezifische Parameter wie Jobtitel, Standort, Senioritätsstufe und vieles mehr festlegen. Dies stellt sicher, dass Nutzer genauere und maßgeschneiderte Jobempfehlungen erhalten, die ihren Karrierezielen und Präferenzen entsprechen.

Vorteile des Filters für Jobpräferenzen

– Ermöglicht Nutzern die Anpassung ihrer Jobsuche an spezifische Kriterien
   – Bietet gezieltere Jobempfehlungen
   – Spart Zeit, indem irrelevante Stellenangebote ausgeschlossen werden
   – Verbessert das gesamte Jobsuch-Erlebnis

3. Interesse an einem bestimmten Unternehmen angeben

LinkedIn ermöglicht es Nutzern nun, ihr Interesse an einem bestimmten Unternehmen direkt in einer Stellenanzeige anzugeben. Diese neue Funktion ermöglicht es Jobsuchenden, ihr Interesse an der Arbeit für ein bestimmtes Unternehmen auszudrücken und kann ihnen dabei helfen, Kontakte zu Personalvermittlern und Personalmanagern für mögliche Jobmöglichkeiten herzustellen.

Überblick

Indem sie ihr Interesse an einem bestimmten Unternehmen angeben, können Jobsuchende ihre Sichtbarkeit erhöhen und ihre Begeisterung für eine bestimmte Organisation zeigen. Diese Funktion dient als Ausdruck des Interesses und kann zu potenziellen Netzwerkchancen, Vorstellungsgesprächen oder sogar direkt Jobangeboten führen.

Vorteile des Angebens von Interesse an einem bestimmten Unternehmen

– Zeigt Begeisterung und Interesse an der Arbeit für eine bestimmte Organisation
   – Erhöht die Sichtbarkeit bei Personalvermittlern und Personalmanagern
   – Kann zu Netzwerkchancen und potenziellen Jobangeboten führen
   – Bietet eine Möglichkeit, sich von anderen Bewerbern abzuheben

4. Neue Tools für Jobsuchende für Premium-Nutzer

LinkedIn testet neue Tools für Jobsuchende für Premium-Nutzer. Diese bieten erweiterte Suchfilter und eine KI-gesteuerte Premium-Erfahrung, um eine passgenaue Jobsuche zu ermöglichen und Einführungsnachrichten zu generieren. Diese zusätzlichen Funktionen sollen die Jobsuche für LinkedIn Premium-Mitglieder optimieren.

Überblick

Die neuen Tools für Jobsuchende, die LinkedIn Premium-Nutzern zur Verfügung stehen, umfassen erweiterte Suchfilter, die eine genauere und verfeinerte Suche ermöglichen, sowie eine KI-gesteuerte Premium-Erfahrung, die anhand des Profils des Nutzers eine Einschätzung der Passgenauigkeit für einen Job vornimmt und maßgeschneiderte Einführungsnachrichten an Personalmanager generiert.

Vorteile der neuen Tools für Jobsuchende für Premium-Nutzer

– Ermöglicht präzisere Jobsuchen mit erweiterten Filtern
   – Bietet personalisierte Jobempfehlungen auf Basis des Nutzerprofils
   – Spart Zeit durch Erzeugung maßgeschneiderter Einführungsnachrichten an Personalmanager
   – Verbessert das gesamte Jobsuch-Erlebnis für LinkedIn Premium-Mitglieder

Zusammenfassung

Mit der Einführung neuer Funktionen für Jobsuchende möchte LinkedIn mehr Optionen und eine bessere Benutzererfahrung bieten, wenn es darum geht, relevante Jobmöglichkeiten zu finden. Die Funktion Job-Kollektionen, der Filter für Jobpräferenzen und die Möglichkeit, Interesse an einem bestimmten Unternehmen anzugeben, zusammen mit den zusätzlichen Tools für LinkedIn Premium-Mitglieder, sollen den Jobsuche-Prozess effizienter gestalten und auf die Präferenzen und Ziele jedes Nutzers abstimmen.

Quelle