Meta hat mehrere neue generative KI-Funktionen angekündigt. Dazu gehören Optionen zur visuellen Erstellung während des Live-Streams, KI-Postvorschläge, eine erweiterte Verfügbarkeit virtueller Charaktere und mehr. Die Funktion „Imagine“ zur Text-zu-Bild-Erstellung ist nun in Meta’s App verfügbar. Nutzer können nun Bilder mit Meta’s fortschreitenden Systemen generieren. Zuvor war Imagine nur für ausgewählte Nutzer in Messenger-Chats verfügbar, jetzt kann sie von mehr Menschen auf imagine.meta.com genutzt werden. Meta erweitert auch die Nutzungsmöglichkeiten von Imagine in Chats, sodass Nutzer eigene Bilder direkt im Chat bearbeiten können. Darüber hinaus stellt Meta Chat-Personen wie Kendall Jenner und Tom Brady nun mehr Nutzern zur Verfügung. Nutzer können jetzt mit KI-Personen auf Instagram, Messenger und WhatsApp chatten. Zusätzlich kann Meta’s KI-System nun Reels in Chats hervorheben, generative KI-Antworten für Posts bereitstellen, KI-Ideen für Facebook Dating-Profile anbieten und Vorschläge für Antworten in Direktnachrichten machen. Meta testet außerdem KI-Tools für die kreative Komposition, wie die Umwandlung von Querformat-Bildern in Hochformat für Stories. Das Unternehmen fügt Schutzmechanismen wie unsichtbare Wasserzeichen hinzu, um generative KI-Inhalte zu verfolgen und „risikobehaftete Ausgaben“ zu minimieren. Während einige argumentieren, dass diese KI-Anreize das menschliche Engagement verringern, glaubt Meta, dass es wichtig ist, mehr kreative Elemente in seine Apps zu integrieren. Nutzer können mit Meta’s generativen KI-Tools in Messenger, WhatsApp oder IG Direct interagieren, indem sie „Create an AI chat“ auswählen oder „@MetaAI“ in einem Gruppenchat eingeben.

Meta hat neue generative KI-Funktionen eingeführt, die es den Benutzern ermöglichen, visuelle Inhalte mit Hilfe von Metas fortschreitender KI zu generieren. Zuvor war diese Funktion nur ausgewählten Benutzern innerhalb von Messenger-Chats zugänglich, jetzt kann Imagine von mehr Menschen auf imagine.meta.com genutzt werden. Benutzer können nun benutzerdefinierte visuelle Inhalte in Echtzeit optimieren und so die Kapazität von Imagine innerhalb von Chats erweitern.

Erweiterte Verfügbarkeit von Chat-Personas

Meta macht seine Chat-Personas, wie Kendall Jenner und Tom Brady, für mehr Benutzer zugänglich. Benutzer können nun mit KI-Personas auf Instagram, Messenger und WhatsApp chatten. Diese Erweiterung der Verfügbarkeit ermöglicht vielfältigere und interaktivere Erlebnisse innerhalb von Metas Plattformen.

Generative KI-Funktionen für Social-Media-Plattformen

Metas generative KI-Systeme wurden in verschiedene Social-Media-Plattformen integriert und bieten den Benutzern neue Möglichkeiten:

Hervorheben von Reels in Chats

Metas KI-Systeme können jetzt Reels in Chats hervorheben, was es den Benutzern erleichtert, interessante Inhalte zu entdecken und zu teilen.

KI-Antworten für Beiträge

Metas KI-Systeme bieten generative KI-Antworten für Beiträge und geben den Benutzern Vorschläge für Überschriften oder Kommentare, um sich mit ihren Followern auszutauschen.

KI-Ideen für Facebook-Dating-Profile

Metas KI kann Ideen und Vorschläge für Benutzer-Facebook-Dating-Profile generieren, um ihnen dabei zu helfen, ihre Profile zu verbessern und potenzielle Übereinstimmungen zu finden.

KI-Antworten in Direktnachrichten

Metas KI-Systeme schlagen Antworten in Direktnachrichten vor, um es Benutzern schneller und einfacher zu machen, auf ihre Freunde zu antworten und das Gespräch am Laufen zu halten.

KI-Tools für kreative Gestaltung

Meta testet KI-Tools für kreative Gestaltung, mit denen Benutzer Bilder von Landschafts- in Hochformat für Stories umwandeln können. Diese Funktion bietet den Benutzern mehr Flexibilität und Kreativität beim Teilen visueller Inhalte.

Sicherheitsfunktionen für generative KI-Inhalte

Um potenzielle Risiken zu minimieren, fügt Meta Sicherheitselemente zu seinen generativen KI-Inhalten hinzu. Dazu gehört unsichtbares Wasserzeichen zur Verfolgung generativer KI-Ergebnisse und zur Verringerung der Wahrscheinlichkeit von Missbrauch oder schädlichem Inhalt.

Steigerung des Benutzerengagements durch kreative Elemente

Während einige argumentieren, dass KI-Anregungen das menschliche Engagement verringern, glaubt Meta, dass es wichtig ist, mehr kreative Elemente in seine Apps einzubinden. Indem Benutzern generative KI-Tools und -Funktionen zur Verfügung gestellt werden, zielt Meta darauf ab, die Kreativität zu fördern und die Möglichkeiten für Benutzerinteraktionen innerhalb ihrer Plattformen auszuweiten.

Interaktion mit Metas generativen KI-Tools

Benutzer können mit Metas generativen KI-Tools in Messenger, WhatsApp oder IG Direct interagieren, indem sie „Erstelle einen KI-Chat“ auswählen oder „@MetaAI“ in einem Gruppenchat eingeben. Diese Zugänglichkeit ermöglicht es Benutzern, die generativen KI-Funktionen nahtlos in ihren bevorzugten Social-Media-Plattformen zu erkunden und zu nutzen.

Quelle