Die Social-Media-Plattform Meta erweitert ihr automatisiertes Targeting-System „Advantage“ für alle Kampagnenziele und Optimierungen als Teil ihres Marketing API v.19 Updates. Dadurch soll die Leistung von Werbekampagnen verbessert werden. Das Advantage-System wurde in den letzten beiden Jahren entwickelt, um Marketern zu helfen, die Performance von Anzeigen trotz des Verlusts von Nutzerdaten-Insights durch das iOS 14 Update von Apple zu maximieren. Nutzer können mittlerweile die Verfolgung durch Meta blockieren, was zu einem jährlichen Verlust von 10 Milliarden US-Dollar an Werbeeinnahmen im Jahr 2022 geführt hat. Allerdings hat sich das Werbegeschäft von Meta bereits wieder erholt und dabei spielen die verbesserten Automatisierungsprozesse für das Targeting eine wichtige Rolle. Mit dem Advantage detaillierten Targeting nutzt Meta Automatisierung und maschinelles Lernen, um die Performance von Werbekampagnen zu verbessern. Meta entfernt detaillierte Targeting-Kategorien und weniger genutzte Werbefunktionen, um mehr Werbetreibende dazu zu bewegen, ihre systematischen Tools zu nutzen. Das API-Update ist ein Schritt in Richtung eines besseren Ad-Targetingsystems von Meta im Vergleich zur manuellen Auswahl. Die Werbesysteme von Meta sind nun besser darin, Nutzer zu erreichen, die wahrscheinlich eine Aktion durchführen. KI-Systeme verbessern sich kontinuierlich, wodurch automatisiertes Ad-Targeting relevanter wird. Meta ermutigt Marken dazu, ihre automatisierten Optionen zu testen.

Einführung

Meta hat sein automatisiertes „Advantage“-Zielgerichtungssystem als Teil seines Marketing-API-v.19-Updates auf alle Kampagnenziele und Optimierungen erweitert. Dieses Update zielt darauf ab, die Kampagnenleistung zu verbessern, indem Automatisierung und maschinelles Lernen genutzt werden, um die Ad-Zielgerichtung zu optimieren. Durch den Verlust von Nutzerdaten aufgrund von Apples iOS 14-Update und der Möglichkeit für Nutzer, die Verfolgung durch Meta zu blockieren, hatte das Unternehmen einen erheblichen Rückgang der Werbeeinnahmen verzeichnet. Mit seinen verbesserten automatisierten Zielgerichtungsprozessen hat sich das Werbegeschäft von Meta jedoch wieder erholt und spielt dabei eine wichtige Rolle.

Hintergrund

In den letzten zwei Jahren hat Meta sein automatisiertes Zielgerichtungssystem „Advantage“ entwickelt, um Marken dabei zu helfen, die Leistung von Anzeigen trotz der Herausforderungen durch das iOS 14-Update zu maximieren. Das Update ermöglichte es Nutzern, die Verfolgung durch Meta zu blockieren, was zu einem Verlust von 10 Milliarden US-Dollar an Werbeeinnahmen im Jahr 2022 führte. Um dem entgegenzuwirken, hat Meta darauf fokussiert, seine automatisierten Ad-Zielgerichtungsfunktionen zu verbessern und Werbetreibende dazu zu ermutigen, seine systematischen Tools zu nutzen.

Auswirkungen des iOS 14-Updates von Apple

Das iOS 14-Update von Apple ermöglichte es Nutzern, die Verfolgung durch Meta zu blockieren, was zu einem Verlust wertvoller Nutzerdaten führte. Dieser Datenverlust beeinträchtigte die Fähigkeit von Meta, Anzeigen effektiv zu zielen, und führte zu einem erheblichen Rückgang der Werbeeinnahmen.

Advantage Automatisierte Zielgerichtung

Metas „Advantage“-automatisiertes Zielgerichtungssystem, das in den letzten zwei Jahren entwickelt wurde, soll die Leistung von Kampagnen durch Automatisierung und maschinelles Lernen verbessern. Durch den Einsatz fortschrittlicher Algorithmen ist Metas Anzeigensystem besser darin geworden, Benutzer zu erreichen, die voraussichtlich aktiv werden, auch ohne umfangreiche Einblicke in Nutzerdaten.

Detaillierte Zielgerichtung mit Automatisierung

Das automatisierte Zielgerichtungssystem „Advantage“ verwendet Automatisierung und maschinelles Lernen, um die Zielgenauigkeit von Anzeigen zu verbessern und sicherzustellen, dass sie Benutzern gezeigt werden, die voraussichtlich mit ihnen interagieren. Indem das Verhalten und die Präferenzen der Nutzer analysiert werden, kann das System relevante Zielgruppen identifizieren und die Auslieferung der Anzeigen für maximale Wirkung optimieren.

Entfernung detaillierter Ad-Zielgruppierungsparameter

Im Rahmen des Updates entfernt Meta detaillierte Ad-Zielgruppierungsparameter, die seltener genutzt werden. Diese Änderung soll Werbetreibende dazu ermutigen, das automatisierte Zielgerichtungssystem zu nutzen, anstatt sich auf individuelle Zielgruppierungsparameter zu verlassen. Durch die Vereinfachung der Zielgerichtungsoptionen möchte Meta den Prozess vereinfachen und Werbetreibenden zugänglicher machen.

Vorteile der automatisierten Zielgerichtung

Die erweiterten automatisierten Zielgerichtungsfunktionen bieten Werbetreibenden mehrere Vorteile, um die Leistung ihrer Kampagnen zu verbessern:

Verbesserte Anzeigenrelevanz

Automatisierte Ad-Zielgerichtungssysteme wie Metas „Advantage“ werden immer anspruchsvoller. Durch den Einsatz von KI und maschinellem Lernen können diese Systeme große Datenmengen analysieren, um Anzeigen zu liefern, die für die Zielgruppe besonders relevant sind. Dies führt zu einer höheren Engagement- und Konversionsrate der Anzeigen.

Maximale Leistung der Anzeigen

Das „Advantage“-automatisierte Zielgerichtungssystem ist darauf ausgelegt, die Auslieferung von Anzeigen für maximale Leistung zu optimieren. Durch die Nutzung von Automatisierung und maschinellem Lernen kann das System Muster und Trends im Nutzerverhalten erkennen, was es Werbetreibenden ermöglicht, ihre Zielgruppe effektiver und effizienter zu erreichen.

Zeit- und Kostenersparnis

Durch den Einsatz automatisierter Zielgerichtungssysteme können Werbetreibende Zeit und Ressourcen sparen, die sie sonst für die manuelle Auswahl von Zielgruppenparametern aufwenden müssten. Der Automatisierungsprozess kümmert sich um die Analyse von Daten und die Optimierung der Zielgerichtung, sodass Werbetreibende sich auf andere Aspekte ihrer Kampagnen konzentrieren können.

Schlussfolgerung

Die Erweiterung von Metas automatisiertem „Advantage“-Zielgerichtungssystem auf alle Kampagnenziele und Optimierungen stellt einen bedeutenden Schritt zur Verbesserung der Kampagnenleistung dar. Durch Automatisierung und maschinelles Lernen soll Meta die Herausforderungen durch den Verlust von Nutzerdateneinblicken und die Blockierung der Verfolgung durch Nutzer bewältigen. Durch die Entfernung detaillierter Ad-Zielgruppierungskategorien und die Ermutigung von Werbetreibenden, die automatisierten Optionen zu testen, positioniert sich Meta als Vorreiter in der Ad-Zielgerichtungstechnologie. Mit der kontinuierlichen Verbesserung von KI-Systemen wird automatisierte Ad-Zielgerichtung für Werbetreibende immer relevanter und effektiver.

Testen von Metas automatisierten Optionen

Meta ermutigt Marken, seine automatisierten Optionen zu testen, um von den Vorteilen des „Advantage“-automatisierten Zielgerichtungssystems zu profitieren:

Einrichten automatisierter Kampagnen

Werbetreibende können automatisierte Kampagnen einrichten, indem sie Metas „Advantage“-automatisiertes Zielgerichtungssystem nutzen. Durch Definition von Kampagnenzielen und Optimierung für bestimmte Ziele können Werbetreibende die Automatisierung nutzen, um ihre Zielgruppe effektiv zu erreichen.

Überwachung von Leistung und Optimierung

Nach dem Einrichten automatisierter Kampagnen sollten Werbetreibende regelmäßig Leistungsmetriken überwachen und Anpassungen basierend auf den Kampagnenzielen vornehmen. Durch Analyse von Daten und Nutzung der Erkenntnisse, die das Advantage-System bietet, können Werbetreibende ihre Kampagnen für bessere Ergebnisse optimieren.

Die Zukunft der automatisierten Ad-Zielgerichtung

Mit dem Fortschreiten von AI-Systemen und Automatisierung sieht die Zukunft der Ad-Zielgerichtung vielversprechend aus:

Verbesserte AI-Fähigkeiten

Fortschritte in der KI-Technologie werden die automatisierte Ad-Zielgerichtung weiter verbessern. KI-Systeme werden in der Lage sein, komplexere Datensätze zu analysieren und zu verstehen, was zu noch präziseren Zielgruppenoptionen und einer verbesserten Kampagnenleistung führt.

Datenschutz und Datensicherheit

Angesichts steigender Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes müssen sich Ad-Zielgerichtungssysteme an strengere Datenschutzbestimmungen anpassen. Automatisierung wird eine wichtige Rolle spielen, um sicherzustellen, dass Anzeigen ohne Beeinträchtigung des Benutzerdatenschutzes ausgeliefert werden. Meta und andere Werbeplattformen müssen Benutzerzustimmung und transparente Datennutzung priorisieren.

Letzte Gedanken

Metas Erweiterung der automatisierten Zielgerichtung stellen einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung der Ad-Zielgerichtungstechnologie dar. Durch den Einsatz von Automatisierung und maschinellem Lernen zielt Meta darauf ab, eine bessere Kampagnenleistung zu bieten und dabei Herausforderungen durch den Verlust von Nutzerdatenzugriffen zu überwinden. Werbetreibende können von diesen Fortschritten profitieren, indem sie Metas „Advantage“-automatisiertes Zielgerichtungssystem nutzen und dessen Möglichkeiten testen, um ihre eigenen Kampagnenergebnisse zu verbessern.

Quelle