Die Nutzung von Social Media wird immer fragmentierter, da Menschen immer mehr in privaten Gruppen teilen. Dies hat zur Entwicklung von segmentierten Social Profiles geführt, die es Benutzern ermöglichen, sich in verschiedenen Arten von Gesprächen zu engagieren, ohne ihre Follower zu stören. Instagram und Facebook haben Experimente mit alternativen Profilen und geschlossenen Gruppen-Sharing-Optionen gemacht. Auch Twitter hat im Jahr 2021 ein ähnliches Konzept namens „Facets“ getestet, das es Benutzern ermöglicht, unter verschiedenen Personas an ihrem Hauptprofil zu posten. Das Ziel ist es, es Benutzern einfacher zu machen, in thematischen Personas zu posten und für Follower die Aspekte auszuwählen, von denen sie hören möchten. Der Rückgang der Postings von Benutzern und der Anstieg des Konsums von kurzen Videos haben die Notwendigkeit neuer Möglichkeiten zur Einbindung von Benutzern und zur Aufrechterhaltung ihres Interesses geschaffen. Optionen wie alternative Profile und Facets können den Aufbau von Netzwerken unterstützen und Benutzer engagiert halten. Marketer müssen diese Veränderungen in der Nachrichtenübermittlung berücksichtigen und neue Strategien entwickeln, um bestimmte Zielgruppen zu erreichen. Insgesamt scheint die Zukunft der Social Media darin zu bestehen, mehr spezifische Anpassungsoptionen und thematisches Teilen für die Förderung neuer Formen der Verbindung und Gemeinschaft zu bieten.

Einführung

Übersicht über die zunehmende Fragmentierung bei der Nutzung von sozialen Medien und die Entwicklung segmentierter Social Profiles.

Segmentierte Social Profiles

Erklärung, was segmentierte Social Profiles sind und wie sie es den Nutzern ermöglichen, sich in verschiedenen Arten von Unterhaltungen zu engagieren, ohne ihre Follower zu stören.

Alternative Profile

Beschreibung, wie Plattformen wie Instagram und Facebook mit alternativen Profilen experimentiert haben, die es den Nutzern ermöglichen, separate Personas für verschiedene Arten von Inhalten zu haben.

Geschlossenes Gruppen-Sharing

Erklärung, wie Instagram und Facebook options für geschlossenes Gruppen-Sharing eingeführt haben, mit denen die Nutzer Inhalte innerhalb bestimmter Gruppen teilen können, während sie von ihrem Hauptprofil privat gehalten werden.

Twitters „Facets“-Konzept

Übersicht über Twitters „Facets“-Konzept, das es den Nutzern ermöglicht, unter verschiedenen Personas zu posten, die mit ihrem Hauptprofil verbunden sind.

Wichtigkeit von segmentierten Social Profiles

Diskussion über die Bedeutung segmentierter Social Profiles zur Bewältigung des Rückgangs von Nutzerbeiträgen und zur Anpassung an den Anstieg des Konsums von Kurzformvideos.

Verbesserte Interaktion und Netzwerkbildung

Erklärung, wie segmentierte Social Profiles den Nutzern helfen können, Netzwerke aufzubauen und spezifische Zielgruppen effektiver anzusprechen.

Erhalt des Nutzerinteresses

Diskussion darüber, wie segmentierte Social Profiles dazu beitragen können, das Interesse der Nutzer zu erhalten, indem sie Anpassungsmöglichkeiten bieten und es den Followern ermöglichen, die Aspekte auszuwählen, von denen sie hören möchten.

Auswirkungen auf Vermarkter

Betrachtung der Veränderungen in der Nachrichtenübermittlung, auf die sich Vermarkter einstellen müssen, und der Entwicklung neuer Strategien, um spezifische Zielgruppen zu erreichen.

Die Zukunft der sozialen Medien

Vorhersage der Zukunft der sozialen Medien, mit Schwerpunkt auf erweiterten Anpassungsmöglichkeiten und dem Teilen von Themen, die neue Formen der Verbindung und Gemeinschaft fördern werden.

Schlussfolgerung

Zusammenfassung der wichtigsten Punkte, die in dem Artikel diskutiert wurden, und eine Bestätigung der zunehmenden Bedeutung segmentierter Social Profiles in der sich entwickelnden Landschaft der sozialen Medien.

Quelle