Die Social-Media-App Threads, entwickelt von Meta (ehemals Facebook), muss sich stärker auf aktuelle Themen und Echtzeit-Gespräche konzentrieren, um im Wettbewerb mit Twitter bestehen zu können. Nutzer haben Threads kritisiert, da die App keine Anzeige für Trends und keine Möglichkeit bietet, Suchergebnisse chronologisch zu sortieren. Dadurch ist es schwierig, über sich entwickelnde Nachrichten auf dem Laufenden zu bleiben. Instagram-Chef Adam Mosseri erklärte, dass eine umfassende Anzeige von Beiträgen mit bestimmten Worten in chronologischer Reihenfolge Spammer anziehen würde. Um Spam und unerwünschten Inhalt zu vermeiden, hat Threads die Verwendung von Themen-Tags eingeschränkt. Mosseri erkannte die Herausforderung an, Spam zu entfernen und gleichzeitig Echtzeit-Fokus und Fairness zu wahren. Meta möchte mit Threads ein positives Nutzererlebnis schaffen und sich von Twitter unterscheiden. Das Unternehmen arbeitet noch an der besten Lösung für eine Echtzeit-Interaktion, wie z.B. das Hervorheben von Geschichten von Nachrichtenagenturen, die Rangliste von Profilen nach Vertrauenswürdigkeit und Neuigkeitswert oder die Verwendung eines Redaktionsteams. Die richtige Lösung zu finden ist dabei eine Herausforderung, aber Meta verfügt über die Ressourcen und Daten, um sie anzugehen. Falls erfolgreich, könnte Threads das Online-Engagement erheblich verbessern.

Verbesserungsbedarf

Benutzer haben die Social-Media-App Threads, die von Meta (ehemals Facebook) erstellt wurde, dafür kritisiert, dass sie keine Anzeige für Trending Topics und keine chronologische Sortierung der Suchergebnisse hat. Dadurch ist es für Benutzer schwierig, über sich entwickelnde Nachrichten auf dem Laufenden zu bleiben und in Echtzeit Gespräche zu führen, wie es auf Twitter möglich ist. Meta erkennt die Notwendigkeit, diese Bedenken anzugehen und Threads zu verbessern, um effektiv mit dem Konkurrenten Twitter konkurrieren zu können.

Das Problem der Trending Topics angehen

Threads hat derzeit keine Funktion für Trending Topics, was es Benutzern erschwert, populäre und relevante Diskussionen zu entdecken und daran teilzunehmen. Um Spam und unerwünschten Inhalt zu verhindern, hat Meta die Verwendung von Themen-Tags eingeschränkt. Instagram-Chef Adam Mosseri erklärte, dass die Aktivierung einer umfassenden Liste von Beiträgen mit bestimmten Wörtern in chronologischer Reihenfolge Spammer anziehen würde. Diese Einschränkung hat jedoch die Fähigkeit von Threads beeinträchtigt, einen umfassenden Überblick über laufende Gespräche und Trending Topics zu bieten. Meta erkundet aktiv alternative Lösungen, um einen Kompromiss zwischen der Vermeidung von Spam und der Erleichterung von Echtzeitinteraktionen zu finden.

Unterschiedliche Ansätze erkunden

Meta erwägt verschiedene Ansätze, um das Echtzeit-Gesprächserlebnis in Threads zu verbessern. Dies beinhaltet das Hervorheben von Geschichten von vertrauenswürdigen Nachrichtenquellen, das Ranking von Profilen basierend auf Vertrauen und Neuigkeiten oder sogar die Einrichtung eines Redaktionsteams zur Kuratierung und Moderation von Diskussionen. Jeder Ansatz hat Vor- und Nachteile, und Meta prüft sorgfältig, welcher am effektivsten und nachhaltigsten für Threads wäre.

Aufbau eines positiven und einbindenden Erlebnisses

Meta ist bestrebt, ein positiveres Erlebnis auf Threads zu schaffen und es von der oft kontroversen und giftigen Umgebung auf Twitter abzuheben. Indem die Echtzeit-Gesprächskomponente der App verbessert wird, möchte Meta eine gesunde Interaktion und bedeutungsvolle Kommunikation zwischen den Benutzern fördern. Dies beinhaltet die Bereitstellung einer Plattform, die es Benutzern ermöglicht, einfach an Gesprächen teilzunehmen, Trending Topics zu entdecken und über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden zu bleiben.

Die Herausforderung des Spamfilterns

Während die Verbesserung der Echtzeit-Interaktion eine Priorität ist, ist Meta sich der Herausforderung bewusst, Spam zu entfernen und innerhalb der Threads-Community für Fairness zu sorgen. Es muss ein Gleichgewicht gefunden werden zwischen der Ermöglichung von Echtzeitgesprächen und der Verhinderung der Verbreitung schädlicher oder irrelevanter Inhalte. Metas umfangreiche Ressourcen und der Zugang zu wertvollen Daten verleihen dem Unternehmen einen einzigartigen Vorteil bei der Suche nach innovativen Lösungen, um diese Herausforderung effektiv anzugehen.

Das Potenzial

Wenn es Meta gelingt, die von den Benutzern aufgeworfenen Probleme anzugehen und Threads so zu verbessern, dass es mit Twitter konkurrieren kann, könnte dies das Online-Engagement für seine Benutzer erheblich verbessern. Durch die Integration von Funktionen wie einer Anzeige für Trending Topics und der chronologischen Sortierung von Suchergebnissen würde Threads zu einer bevorzugten Plattform für Personen werden, die über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden bleiben und an Gesprächen in Echtzeit teilnehmen möchten.

Die Bedeutung von Echtzeit-Interaktion

Echtzeit-Interaktion ist für Social-Media-Plattformen entscheidend, da sie es Benutzern ermöglicht, aktiv an laufenden Diskussionen teilzunehmen, ihre Gedanken zu aktuellen Ereignissen auszutauschen und sich mit anderen zu verbinden, die ähnliche Interessen teilen. Indem Meta die Echtzeit-Interaktionsfähigkeiten von Threads verbessert, kann das Unternehmen eine dynamische und lebendige Community schaffen, die bedeutungsvolle Interaktionen fördert und ein Gefühl der Zugehörigkeit bei den Benutzern schafft.

Die Vision für Threads

Meta sieht Threads als eine Plattform, die nicht nur Echtzeit-Updates bietet, sondern auch ein positives und einbindendes Erlebnis ermöglicht. Indem Threads sich von Twitter durch den Fokus auf gesunde Gespräche und vertrauenswürdige Nachrichteninhalte unterscheidet, möchte Meta Benutzer ansprechen, die ein konstruktiveres und weniger toxisches Social-Media-Umfeld suchen. Mit dem richtigen Ansatz und Verbesserungen hat Threads das Potenzial, ein beliebtes Ziel für Personen zu werden, die aktuelle Diskussionen und eine lebendige Online-Community suchen.

Fazit

Die Verbesserung des Fokus von Threads auf Trending Topics und Echtzeit-Gespräche ist entscheidend, damit Meta effektiv mit Twitter konkurrieren kann. Durch die Behebung der Einschränkungen der App, einschließlich des Fehlens einer Funktion für Trending Topics und der chronologischen Sortierung der Suchergebnisse, kann Meta das gesamte Benutzererlebnis verbessern. Die Herausforderung besteht darin, das richtige Gleichgewicht zwischen der Ermöglichung von Echtzeit-Interaktionen und der Verhinderung von Spam zu finden. Mit seinen umfangreichen Ressourcen und Daten hat Meta das Potenzial, Threads zu revolutionieren und das Online-Engagement für seine Benutzer erheblich zu verbessern.

Quelle