TikTok gibt Einblicke in Auswahl des Signatur-Sounds

Als TikTok-Nutzer hast du mit Sicherheit schon oft den Sound gehört, der das Audio-Branding der App darstellt. Aber hast du dich schon einmal gefragt, was dieser Sound eigentlich repräsentiert?

Wahrscheinlich nicht. Aber für den Fall, dass du dich doch dafür interessiert, hat TikTok heute weitere Einblicke gegeben, wie es die Sounds auswählt, die in der App abgespielt werden und wie die App „klingt“, entsprechend der Nutzungstrends und Verhaltensweisen der Benutzer.

Wie es bei TikTok heißt: „Bei TikTok suchen wir ständig nach Möglichkeiten, das Erlebnis unserer globalen Community zu verbessern und nutzen dazu auch die Kraft des Klangs. Da sich über 1 Milliarde Menschen weltweit weiterhin an TikTok wenden, um sich inspirieren zu lassen, unterhalten zu werden und sich miteinander zu verbinden, wollten wir, dass unsere Klangidentität ein ähnliches Erlebnis widerspiegelt. Aus diesem Grund haben wir ein einfaches zweitaktiges onomatopoetisches Klanglogo mit einer melodiösen Wendung erstellt, das Inspiration, Authentizität und ein Gefühl der Zugehörigkeit vermittelt.“ Das Audio-Signal sowie ein längerer Track wurde von MassiveMusic erstellt, die im obigen Clip vorgestellt werden.

TikTok sagt, dass seine Klangidentität die Kreativität, Gemeinschaft und den Unterhaltungsfokus der App repräsentiert. Jedes Element spielt eine Rolle dabei, einen weiteren Aspekt der breiteren Identität von TikTok zu zeigen. Und jetzt will die App den Nutzern ermöglichen, noch stärker mit dem Sound zu interagieren, indem sie neue „Sonic Sticker“ einführt, die man auf seinen Kreationen in der App anwenden kann.

Diese neuen Sticker geben den TikTok-Kreatoren die Möglichkeit, mit der Klangidentität der App zu experimentieren und bieten so mehr Möglichkeiten für die Community, sich mit der Audio-Identität von TikTok zu beschäftigen und eine gemeinsame Grundlage zu schaffen. Es ist ein kleineres Element innerhalb der breiteren TikTok-Story, aber es ist interessant zu sehen, wie viel Arbeit selbst in das kleinste Detail gesteckt wird und wie Social-Media-Plattformen ihre UI-Elemente entsprechend der Nutzungsgewohnheiten und Trends aufbauen. Die neuen „Sonic Sticker“ können über die Soundbibliothek von TikTok in der App gefunden werden.

Zusätzliche Information:

Es ist nicht das erste Mal, dass TikTok-Fans mit der App „festgefroren“ sind und von einer steten Loop-Schleife des Audio-Branding Cues begleitet werden. Obwohl viele Musik- und Audio-Logos auf einigen Plattformen kürzer wurden, ist es bei TikTok nicht der Fall, da der Sound darauf ausgelegt ist, sich in die Köpfe der Nutzer zu „brennen“. Es ist eine Abwandlung des Sounds, der bei ByteDance, dem chinesischen Mutterunternehmen von TikTok, als Erinnerungston für seine Mitarbeiter verwendet wird, wenn eine Nachricht von der CEO Zhang Yiming eingegangen ist. Dieser einmalige Ton war bei den Mitarbeitern so beliebt, dass der Entwickler beschlossen hat, ihn als akustische Marke für die Social-Media-Plattform zu verwenden.

Für TikTok ist die Audio-Identität und das Markenbewusstsein ein Schlüsselaspekt zur Markendifferenzierung und -erkennung, aber es ist auch ein wichtiger Indikator dafür, wie weit die Plattform bereits gekommen ist, um ihre Position als eine der führenden Social-Media-Apps zu stärken.

Quelle: Social Media Today

Quelle