WhatsApp fügt neue Werbeoptionen hinzu, um Marken mit Kunden in Verbindung zu bringen

Meta erweitert die Werbemöglichkeiten auf WhatsApp

Meta, das Unternehmen hinter Facebook, fügt WhatsApp weitere Werbetools hinzu, um Unternehmen dabei zu helfen, die steigende Nutzung von Messaging-Apps im Allgemeinen und insbesondere von WhatsApp in mehr Märkten zu nutzen. Eine dieser neuen Optionen ermöglicht es Unternehmen auf WhatsApp, kostenpflichtige Werbeaktionen auf Facebook und Instagram durchzuführen, ohne ein Facebook-Konto zu benötigen.

Neue Werbeoption mit WhatsApp Call-to-Action

Diese neue Werbeoption umfasst einen WhatsApp Call-to-Action, der potenzielle Kunden zurück zu Ihrem Messaging-Kanal führt. Dies könnte eine gute Möglichkeit sein, die Markenexposition zu erhöhen und eine direktere Kommunikation über die Messaging-Plattform zu ermöglichen. Darüber hinaus erhalten Sie dadurch wahrscheinlich Zugriff auf Push-Benachrichtigungen für zukünftige Nachrichten.

Es ist jedoch wichtig, dass Unternehmen die Nutzung von Messaging-Apps respektieren und potenzielle Kunden nicht mit unerwünschten Nachrichten überfluten. Meta hat daher eine Begrenzung für die Anzahl der Nachrichten festgelegt, die Marken aus diesem Grund senden können. Dennoch könnte dies eine gute Möglichkeit sein, direkten Kontakt herzustellen und Kunden über relevante Produktaktualisierungen auf dem Laufenden zu halten.

Neue Werbeoptionen für Nachrichten an registrierte Interessenten

Meta erweitert auch die Werbeoptionen für Nachrichten, um mit Personen in Kontakt zu treten, die zuvor Interesse an Ihrem Unternehmen gezeigt haben. Mit dieser neuen Funktion in der WhatsApp Business-App können kleine Unternehmen personalisierte Nachrichten an ihre Kunden senden. Dies könnten beispielsweise Terminerinnerungen, Geburtstagsgrüße oder Updates zu Sonderaktionen sein. Anstatt dieselbe Nachricht manuell an mehrere Kunden senden zu müssen, ermöglicht diese neue Funktion Unternehmen, personalisierte Nachrichten mit dem Namen des Kunden und anpassbaren Call-to-Action-Schaltflächen an spezifische Kundengruppen zu senden. Zusätzlich kann der Versandzeitpunkt geplant und die Wirksamkeit der Nachrichten überwacht werden. Für diese erweiterte Art von Nachrichten wird in der WhatsApp Business-App eine Gebühr erhoben.

Diese neue Funktion bietet eine weitere Möglichkeit, Kunden erneut anzusprechen. Je relevanter Sie diese Updates gestalten können, basierend auf der vergangenen Interaktionshistorie der Kunden, desto besser.

WhatsApp als bedeutendes Kommunikationstool

WhatsApp ist aufgrund seines Fokus auf Privatsphäre und seiner Nutzung als Messaging-App für eine immer größere Anzahl von Nutzern zu einem bedeutenden Kommunikationstool geworden. Gleichzeitig hat der allgemeine Trend hin zu Messaging im Vergleich zum Veröffentlichen von Beiträgen zu einer verstärkten Abhängigkeit von der App geführt.

Während WhatsApp schon immer in Regionen wie Brasilien und Indien beliebt war, verzeichnet es nun auch ein signifikantes Wachstum in Nordamerika. Meta gibt an, dass Nordamerika mittlerweile die am schnellsten wachsende Region für die Plattform ist.

WhatsApp als effektives Tool zur Kundenbindung

Die direkte Verbindung über WhatsApp kann ein kraftvolles Werkzeug sein, um potenzielle Kunden zu erreichen. Angesichts der Tatsache, dass Nutzer ihre Interaktionen vermehrt in private Räume verlagern, lohnt es sich, zu überlegen, wie WhatsApp in Ihre Outreach-Planung passt.

Mit den neuen Werbeoptionen auf WhatsApp können Marken direkte Verbindungen zu Kunden herstellen, relevante Informationen bereitstellen und die Kundenbindung stärken. Es ist wichtig, jedoch die Nutzungsetikette und den Spam-Schutz zu respektieren, um eine effektive und positive Kommunikation mit Kunden sicherzustellen.

Quelle:
Originalartikel: [Link to the original article]

Quelle