Die soziale Medien-App Threads, die zu Meta gehört, führte kurzzeitig eine Funktion ein, mit der Benutzer nach Themen chronologisch suchen konnten. Einige Benutzer konnten sich für diese Funktion anmelden, die es ihnen ermöglicht hätte, Echtzeitdiskussionen und Trends mitzuverfolgen. Die Option wurde jedoch kurz darauf entfernt, mit der Begründung, dass sie irrtümlich einer begrenzten Nutzergruppe zur Verfügung gestellt wurde. Der Leiter von Instagram, Adam Mosseri, hatte zuvor ausdrücklich ausgeschlossen, Suchergebnisse nach Datum zu filtern, da er Bedenken wegen Spam und Missbrauch durch Schadakteure hatte. Das Threads-Team arbeitet daran, Spam zu bekämpfen, und erwägt außerdem die Einführung einer Anzeige für aktuelle Themen. Der App-Forscher Alessandro Paluzzi entdeckte eine Testoption namens „Heutige Themen“ in der App. Threads beschränkt Thema-Tags auf einen pro Beitrag, um das Nutzungserlebnis zu schützen. Die App zielt darauf ab, mit einer Konkurrenz-App („X“) zu konkurrieren, indem sie die Echtzeitentdeckung und Verbindung zu aktuellen Nachrichten ermöglicht. Threads ist insbesondere auf Diskussionen zur NBA fokussiert und möchte aktuelle Spielstände liefern. Obwohl die App noch keine Lösung gefunden hat, die Echtzeitverfolgung und Spam-Prävention ausgewogen kombiniert, ist es wahrscheinlich, dass Suchsortierung und Trending Topics in Zukunft eingeführt werden.

Einführung

Kurzzeitig hat Threads (eine Social-Media-App im Besitz von Meta) ein neues Feature eingeführt, das es Nutzern ermöglicht, chronologisch nach Themen zu suchen. Obwohl diese Option versehentlich nur einer begrenzten Anzahl von Nutzern zur Verfügung gestellt und später wieder entfernt wurde, arbeitet das Teams von Threads weiterhin daran, die Funktionen der App zu verbessern, um Echtzeit-Diskussionen und Trends besser bedienen zu können. In diesem Artikel werden wir uns die Details dieser kurzen Einführung, die Gründe für ihre vorübergehende Entfernung und die zukünftigen Pläne von Threads zur Verbesserung der Benutzererfahrung genauer ansehen.

Kurze Einführung der chronologischen Themen-Suche

Die Threads-App, im Besitz von Meta, hat kurzzeitig ein Feature eingeführt, das es Nutzern ermöglichte, chronologisch nach Themen zu suchen. Einigen glücklichen Nutzern wurde es ermöglicht, an diesem Experiment teilzunehmen, sodass sie Echtzeit-Diskussionen verfolgen und über aktuelle Trends auf dem Laufenden bleiben konnten.

Aktivierung des Features

Nutzer hatten die Möglichkeit, sich für das Feature der chronologischen Themen-Suche zu entscheiden. Durch diese Aktivierung hätten sie Zugriff auf Echtzeit-Updates und Diskussionen zu verschiedenen Themen erhalten. Dies würde den Nutzern ermöglichen, über sich entwickelnde Nachrichten informiert zu bleiben und sich an Unterhaltungen auf der Plattform zu beteiligen.

Entfernung des Features

Leider wurde die Option der chronologischen Themen-Suche kurz nach ihrer Veröffentlichung entfernt. Threads gab an, dass es versehentlich nur einer begrenzten Nutzergruppe zur Verfügung gestellt wurde. Dies bedeutet, dass das Feature noch nicht bereit für eine umfassende Einführung war, sondern versehentlich für eine ausgewählte Gruppe aktiviert wurde.

Bedenken bezüglich Spam und Missbrauch

Instagram-Chef Adam Mosseri hatte zuvor Bedenken geäußert, Suchergebnisse nach Datum zu filtern. Die Hauptbefürchtung war, dass Spammer und missbräuchliche Akteure dieses Feature zu ihrem Vorteil nutzen könnten. Um diese Bedenken anzusprechen und ein sicheres Benutzererlebnis zu gewährleisten, arbeitete das Threads-Team an Maßnahmen, um Spam zu bekämpfen.

Zukünftige Pläne zur Verbesserung von Threads

Trotz der vorübergehenden Entfernung des Features der chronologischen Themen-Suche hat das Threads-Team die Idee nicht aufgegeben. Es gibt laufende Pläne, die Funktionalität der App weiterzuentwickeln und die Benutzerbindung zu verbessern. Zwei spezifische Schritte, die in Betracht gezogen werden, sind die Hinzufügung einer Anzeige für Trending Topics und die Einführung von Suchsortierungsoptionen.

Mögliche Hinzufügung einer Anzeige für Trending Topics

In dem Bestreben, die Benutzer über die neuesten Trends und Diskussionen auf dem Laufenden zu halten, erwägt Threads, eine Anzeige für Trending Topics zu integrieren. Dieses Feature würde den Nutzern ermöglichen, beliebte Gespräche schnell zu erkennen und an den relevanten Diskussionen teilzunehmen.

Tests der Option „Heutige Themen“

Das Threads-Team testet derzeit eine Funktion namens „Heutige Themen“. Der App-Forscher Alessandro Paluzzi hat diese Option kürzlich in der App entdeckt. Obwohl die genaue Funktionalität dieser Funktion nicht bekannt gegeben wurde, deutet sie darauf hin, dass Threads aktiv daran arbeitet, den Nutzern aktuelle und relevante Gesprächsthemen anzubieten.

Schutz des Benutzererlebnisses

Um ein qualitativ hochwertiges Benutzererlebnis zu gewährleisten, hat Threads Einschränkungen für Themen-Tags implementiert. Die Nutzer sind derzeit auf die Verwendung eines einzigen Themen-Tags pro Beitrag beschränkt. Damit will Threads eine Balance zwischen Echtzeit-Tracking und der Verhinderung von Spam oder Missbrauch der App-Funktionen finden.

Threads‘ Fokus auf NBA-Diskussionen und Spielstände

Um mit einer konkurrierenden Social-Media-App (bezeichnet als „X“) zu konkurrieren, legt Threads besonderen Wert auf NBA-Diskussionen und die Bereitstellung aktueller Spielstände. Durch diese Priorisierung eines beliebten Sportthemas zielt Threads darauf ab, sich einen Platz in der Social-Media-Landschaft zu sichern.

Schlussfolgerung

Obwohl das Feature der chronologischen Themen-Suche kurzzeitig für einige Threads-Nutzer verfügbar war, wurde es aufgrund seiner begrenzten Veröffentlichung schnell wieder entfernt. Dennoch arbeitet Threads aktiv daran, seine Angebote zu verbessern, indem sie die Einbeziehung von Trending Topics erwägen, neue Funktionen wie „Heutige Themen“ testen und Maßnahmen ergreifen, um Spamming und Missbrauch zu verhindern. Auch wenn noch keine tragfähige Lösung gefunden wurde, die Echtzeit-Tracking und Benutzererfahrung in Einklang bringt, ist es sehr wahrscheinlich, dass Suchsortierung und Trending Topics in der Zukunft eingeführt werden, um den Nutzern von Threads die Möglichkeit zu bieten, an aktuellen Gesprächen und Trends teilzunehmen.

Quelle