Der Super Bowl, das amerikanische Football-Meisterschaftsspiel, zieht eine enorme Online-Zielgruppe von über 100 Millionen Zuschauern an. Marken nehmen begeistert an diesem Ereignis teil, um Millionen von Verbrauchern zu erreichen. Im Jahr 2022 verkaufte NBC 30-Sekunden-Werbespots während des Super Bowl zum Rekordpreis von über 6,5 Millionen US-Dollar. Um die meistdiskutierte Super Bowl-Werbespot in den sozialen Medien zu ermitteln, verwendete Brandwatch ihre Social-Insights-Plattform, Consumer Research, um öffentliche Gespräche über die in den vergangenen fünf Super Bowl-Spielen gezeigten Werbespots zu analysieren. Ihre Methodik bestand darin, Daten aus öffentlichen Twitter-Beiträgen zwischen 18:30 Uhr und 22:15 Uhr EST an den jeweiligen Super Bowl-Sonntagen zu sammeln. Die Analyse konzentrierte sich auf verschiedene Datenpunkte wie Spitzen im Gespräch, Anzahl der Marken erwähnungen, Stimmung und Einfluss von Prominenten. Der Gewinner wurde anhand der Anzahl der Erwähnungen von Marken und deren Werbespots ermittelt.

Einführung

Der Super Bowl, das amerikanische Football-Meisterschaftsspiel, lockt regelmäßig eine riesige Online-Zuschauermenge von über 100 Millionen an. Mit einem derart großen und engagierten Publikum nehmen Marken begeistert an diesem Ereignis teil, um Millionen von Verbrauchern zu erreichen. Tatsächlich hat der Preis für Werbung während des Super Bowl Höchststände erreicht. 30-Sekunden-Werbespots wurden 2022 von NBC für über 6,5 Millionen Dollar verkauft.

Um die meistdiskutierte Super Bowl-Anzeige in den sozialen Medien zu ermitteln, nutzte Brandwatch, eine Plattform für soziale Erkenntnisse, ihr Verbraucherforschungstool. Mit diesem Tool war es ihnen möglich, öffentliche Gespräche über Anzeigen, die während der letzten fünf Super Bowls ausgestrahlt wurden, zu analysieren. Ihre Analyse konzentrierte sich auf verschiedene Datenpunkte wie Spitzen in den Gesprächen, Anzahl der Marken-Nennungen, Stimmung und den Einfluss von Prominenten. Indem sie Daten aus öffentlichen Twitter-Beiträgen zwischen 18:30 Uhr und 22:15 Uhr EST an den jeweiligen Super Bowl-Sonntagen sammelten, konnten sie feststellen, welche Marken und Anzeigen auf den sozialen Medien das meiste Aufsehen erregten.

Brandwatch-Methodik

Die Methodik von Brandwatch bestand darin, Daten aus öffentlichen Twitter-Beiträgen während der Super Bowl-Übertragung zu sammeln und zu analysieren. Sie konzentrierten sich dabei speziell auf den Zeitraum zwischen 18:30 Uhr und 22:15 Uhr EST, der dem Zeitfenster des Super Bowl-Spiels entspricht. Durch das Erfassen von Daten während dieses spezifischen Zeitrahmens konnten sie die Auswirkungen und Reichweite verschiedener Anzeigen in Echtzeit analysieren, während sie ausgestrahlt wurden.

Die Analyse konzentrierte sich auf mehrere wichtige Datenpunkte, um die meistdiskutierten Super Bowl-Anzeigen zu ermitteln. Zu diesen Datenpunkten gehören:

  • Anzahl der Marken-Nennungen: Die Anzahl der Male, die eine Marke oder ihre Anzeige während der Super Bowl-Übertragung auf Twitter erwähnt wurde.
  • Spitzen in den Gesprächen: Identifikation der Momente während des Spiels, in denen es einen deutlichen Anstieg der Diskussionen und Nennungen von Marken und Anzeigen gab.
  • Stimmungsanalyse: Beurteilung der Gesamtstimmung (positiv, negativ oder neutral) der Gespräche über die Anzeigen.
  • Einfluss von Prominenten: Untersuchung der Auswirkungen von Prominenten und Influencern, die die Anzeigen erwähnt oder darin mitgewirkt haben.

Der Gewinner: Ermittlung der meistdiskutierten Anzeige

Basierend auf der Analyse von Brandwatch wurde der Gewinner der meistdiskutierten Super Bowl-Anzeige in den sozialen Medien anhand der Anzahl der Nennungen von Marken und ihren Anzeigen ermittelt. Die Anzeige, die während der Super Bowl-Übertragung die höchste Anzahl an Nennungen generierte, wurde zum Gewinner gekürt.

Diese Methodik ermöglicht es Marken und Vermarktern, die Auswirkungen ihrer Super Bowl-Anzeigen zu verstehen und ihren Erfolg im Hinblick auf das Aufsehen in den sozialen Medien zu messen. Indem sie Einblicke in die Gespräche und Stimmung rund um ihre Anzeigen erhalten, können Marken ihre Effektivität einschätzen und fundierte Entscheidungen für zukünftige Werbekampagnen treffen.

Warum Super Bowl-Anzeigen wichtig sind

Der Super Bowl ist nicht nur ein bedeutendes Sportereignis, sondern auch ein kulturelles Phänomen, das Millionen von Zuschauern aus aller Welt anzieht. Werbetreibende erkennen den enormen Wert, dieses riesige Publikum zu erreichen, und nutzen den Super Bowl als Gelegenheit, ihre Marke zu präsentieren und eine Verbindung zu den Verbrauchern herzustellen. Hier sind einige Gründe, warum Super Bowl-Anzeigen wichtig sind:

  • Riesige Zuschauermenge: Der Super Bowl zieht in den USA allein regelmäßig über 100 Millionen Zuschauer an. Dieses große Publikum bietet Marken die einmalige Möglichkeit, eine breite und diverse Verbraucherbasis zu erreichen.
  • Kulturelle Auswirkungen: Super Bowl-Anzeigen sind mittlerweile fester Bestandteil des gesamten Super Bowl-Erlebnisses. Die Zuschauer erwarten gespannt die Veröffentlichung neuer Anzeigen und diskutieren darüber auch lange nach dem Ende des Spiels. Marken, die es erfolgreich schaffen, die Aufmerksamkeit und die Vorstellungskraft der Zuschauer zu fesseln, können bedeutendes Aufsehen und kulturelle Relevanz erzeugen.
  • Markenexposition: Super Bowl-Anzeigen erhalten oft erhebliche Medienberichterstattung und werden auf verschiedenen Plattformen wiederholt ausgestrahlt, wodurch die Reichweite und Exposition der Marke erhöht wird. Die Anzeigen werden Teil der Popkultur und können langfristige Auswirkungen auf Markenbekanntheit und -wahrnehmung haben.
  • Kreative Möglichkeiten: Super Bowl-Anzeigen sind dafür bekannt, die Grenzen von Kreativität und Storytelling zu überschreiten. Mit einem faszinierten und engagierten Publikum haben Werbetreibende die Freiheit, unvergessliche und innovative Anzeigen zu kreieren, die aus der Masse herausstechen.

Schlussfolgerung

Der Super Bowl ist nicht nur ein Meisterschaftsspiel; er ist auch ein Schlachtfeld für Werbetreibende, die um die Aufmerksamkeit und Verehrung von Millionen von Zuschauern kämpfen. Die Gewinner der meistdiskutierten Super Bowl-Anzeigen in den sozialen Medien werden durch eine sorgfältige Analyse von Datenpunkten wie Marken-Nennungen, Stimmung und Prominenteneinfluss ermittelt. Super Bowl-Anzeigen haben eine enorme Bedeutung für Marken, da sie die Möglichkeit bieten, eine breite Öffentlichkeit zu erreichen, kulturelle Auswirkungen zu erzielen und kreative Ausdrucksmöglichkeiten zu nutzen. Indem sie die Auswirkungen und Reichweite ihrer Anzeigen verstehen, können Marken das riesige Publikum des Super Bowl nutzen und einen bleibenden Eindruck bei den Verbrauchern hinterlassen.

Quelle