Laut dem „State of Mobile“ -Bericht von Data.ai für 2023 verbringen die Menschen mehr Zeit und Geld mit mobilen Apps, insbesondere mit Social-Media-Apps. Die durchschnittliche tägliche Nutzungszeit auf dem Mobiltelefon ist im Vergleich zum Vorjahr um 6% gestiegen und erreicht nun 5 Stunden pro Person. Die Nutzung von Social-Media-Apps hat ebenfalls zugenommen, jedoch in einem langsameren Tempo als zuvor. Interessanterweise werden weniger Updates auf Social Feeds gepostet und die Nutzer interagieren verstärkt über Direktnachrichten. Die Ausgaben für Apps haben im Jahr 2023 die Marke von 60 Milliarden Dollar überschritten, wobei vor allem die Kategorien „Unterhaltung“ und „Social Media“ ein signifikantes Wachstum verzeichnen. TikTok sticht als erste Nicht-Spiele-App hervor, die über 10 Milliarden Dollar an Verbraucherausgaben generiert hat, hauptsächlich durch In-App-Käufe von Coins, mit denen Schöpfer in Live-Streams unterstützt werden. Bemerkenswert ist jedoch, dass es TikTok bisher nicht gelungen ist, dieses Verhalten für In-Stream-Shopping zu erfassen. Der Bericht hebt auch den Aufstieg von generativer KI hervor, wie Microsofts Bing-Suchmaschine, die aufgrund der Hinzufügung von ChatGPT-Funktionen einen Anstieg der Downloads um 1.500% verzeichnete. Der Bericht erwähnt auch einen Rückgang von X, entgegen Behauptungen von Elon Musk. Der Bericht behandelt verschiedene App-Kategorien und bietet wertvolle Einblicke in Veränderungen und Trends bei den Verbrauchern.

Einführung

Der Bericht „Die Situation des mobilen Internets“ von Data.ai für das Jahr 2023 liefert wertvolle Einblicke in die aktuelle Landschaft der Nutzung von mobilen Apps und die Trends bei den Ausgaben. Dieser Artikel wird die wichtigsten Erkenntnisse behandeln und die Auswirkungen dieser Trends auf die Branche der mobilen Apps diskutieren.

Zunehmende Zeit, die auf Mobilgeräten verbracht wird

Laut dem Bericht verbringen die Menschen immer mehr Zeit auf ihren mobilen Geräten. Die durchschnittliche täglich auf mobilen Geräten verbrachte Zeit hat im Vergleich zum Vorjahr um 6 % zugenommen und erreicht nun 5 Stunden pro Person. Diese Zunahme der Nutzung von mobilen Geräten verdeutlicht die wachsende Bedeutung von mobilen Apps in unserem Alltag.

Wichtige Punkte:

  • Die durchschnittliche täglich auf mobilen Geräten verbrachte Zeit ist um 6 % gestiegen
  • Mobile Apps spielen eine immer wichtigere Rolle im Leben der Nutzer

Veränderung bei der Nutzung von Social-Media-Apps

Der Bericht enthüllt auch interessante Veränderungen bei der Nutzung von Social-Media-Apps. Während Nutzer mehr Zeit mit Social-Media-Apps verbringen, gibt es eine Abnahme der Anzahl von Updates, die in sozialen Feeds gepostet werden. Stattdessen interagieren die Nutzer vermehrt über direkte Nachrichten miteinander.

Wichtige Punkte:

  • Die Nutzung von Social-Media-Apps hat zugenommen
  • Die Nutzer posten weniger Updates in sozialen Feeds
  • Direkte Nachrichten sind eine beliebtere Form der Interaktion

Anstieg der Ausgaben für Mobile Apps

Eine weitere bedeutende Erkenntnis des Berichts ist der Anstieg der Ausgaben für mobile Apps. Im Jahr 2023 überschritten die Ausgaben für Apps 60 Milliarden Dollar. Die Kategorien „Unterhaltung“ und „Social Media“ verzeichneten ein deutliches Wachstum in Bezug auf die Ausgaben der Verbraucher.

Wichtige Punkte:

  • Die Ausgaben für mobile Apps beliefen sich auf über 60 Milliarden Dollar
  • Die Kategorien „Unterhaltung“ und „Social Media“ verzeichneten ein starkes Wachstum

Erfolg von TikTok bei Verbraucherausgaben

TikTok, die beliebte Social-Media-App, beeindruckt in dem Bericht durch ihre außergewöhnliche Leistung bei den Verbraucherausgaben. Sie wurde die erste App außerhalb des Gaming-Bereichs, die 10 Milliarden Dollar an Verbraucherausgaben erreichte. Dieser Erfolg wird hauptsächlich durch In-App-Käufe von Coins angetrieben, die während Live-Streams zum Tippen von Erstellern verwendet werden.

Trotz dieses Erfolgs stellt der Bericht fest, dass es TikTok bisher nicht gelungen ist, das Einkaufsverhalten während des Streamens erfolgreich einzufangen. Dies weist auf ein mögliches Wachstumsfeld für die Plattform hin.

Wichtige Punkte:

  • TikTok erreichte 10 Milliarden Dollar an Verbraucherausgaben
  • In-App-Käufe von Coins sind ein wesentlicher Treiber von TikToks Verbraucherausgaben
  • Potenzial für Wachstum im Bereich des Einkaufens während des Streamens auf TikTok

Aufstieg der generativen KI

Der Bericht hebt auch den Aufstieg der generativen KI in der Branche der mobilen Apps hervor. Ein Beispiel, das genannt wird, ist die Suchmaschine Bing von Microsoft, die nach der Hinzufügung von ChatGPT-Elementen einen Anstieg der Downloads um 1.500 % verzeichnete. Dies zeigt das wachsende Interesse und die zunehmende Nutzung von generativen KI-Technologien unter den mobilen Nutzern.

Wichtige Punkte:

  • Generative KI befindet sich im Aufschwung
  • Die Suchmaschine Bing von Microsoft verzeichnete einen deutlichen Anstieg der Downloads nach Einführung von ChatGPT-Elementen

Widersprüchliche Aussagen über X

Der Bericht erwähnt einen Rückgang bei X, der frühere Aussagen von Elon Musk widerspricht. Diese Erkenntnis verdeutlicht die Bedeutung von datenbasierten Erkenntnissen und Berichten, anstatt sich allein auf individuelle Aussagen oder Meinungen zu verlassen.

Wichtige Punkte:

  • Der Bericht widerspricht Aussagen über X von Elon Musk
  • Datenbasierte Erkenntnisse liefern ein genauereres Verständnis von Trends

Zusammenfassung

Der Bericht „Die Situation des mobilen Internets“ für das Jahr 2023 bietet wertvolle Einblicke in die aktuellen Trends bei der Nutzung von mobilen Apps und den Ausgaben. Der Bericht hebt die zunehmende Zeit, die auf mobilen Geräten verbracht wird, die Veränderungen bei der Nutzung von Social-Media-Apps, den Anstieg der Ausgaben für mobile Apps, den Erfolg von TikTok bei den Verbraucherausgaben, den Aufstieg der generativen KI und die Bedeutung von datenbasierten Erkenntnissen hervor. Diese Erkenntnisse dienen Unternehmen und Entwicklern als Leitfaden, um die Veränderungen bei den Verbrauchern zu verstehen und ihre Strategien entsprechend anzupassen.

Quelle