Die Integration von generativer Künstlicher Intelligenz (KI) wie der Erstellung von Bildern und Texten in soziale Plattformen steht in keinem guten Verhältnis zum Hauptnutzen sozialer Apps, nämlich der sozialen Interaktion. Obwohl diese KI-Tools das soziale Erlebnis nicht wirklich verbessern, werden sie hinzugefügt, um dem Trend der KI zu folgen und zu verhindern, dass Konkurrenten eine bahnbrechende KI-Anwendung anbieten. Allerdings ist der Nutzen dieser KI-Tools für normale Benutzer fraglich. Werbeanzeigenempfehlungen sind wertvoll, aber für normale Benutzer könnten solche Funktionen die App-Nutzung nicht erhöhen. Generative KI ist teuer und es ist schwer vorstellbar, dass diese Funktionen zu Kernfunktionalitäten werden. KI könnte jedoch verwendet werden, um soziale Medien zu verbessern, indem sie erweiterte Suchmöglichkeiten ermöglicht, sofortige Faktenprüfungstools bereitstellt, Bot-Follower erkennt sowie die Erstellung von Musik und Videos ermöglicht.

Einführung

In den letzten Jahren haben soziale Medien begonnen, generative künstliche Intelligenzfunktionen (KI) wie Bild- und Texterstellung einzuführen. Obwohl diese KI-Tools nicht unbedingt zum Kernnutzen von sozialen Apps passen, nämlich der sozialen Interaktion, werden sie hinzugefügt, um dem KI-Trend zu folgen und zu verhindern, dass Konkurrenten eine bahnbrechende KI-Anwendung anbieten. Die Wertigkeit dieser KI-Tools für normale Nutzer ist jedoch umstritten. In diesem Artikel werden wir das Potenzial von generativer KI zur Verbesserung der sozialen Medien-Erfahrung untersuchen.

Beschränkungen von Generativer KI in sozialen Plattformen

Obwohl generative KI-Funktionen nicht direkt zur Verbesserung der sozialen Erfahrung beitragen, wurden sie in soziale Medien-Plattformen integriert, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Es gibt jedoch Beschränkungen für die Effektivität dieser Funktionen in diesem Kontext. Werbeanzeigenempfehlungen, einer der Hauptanwendungsbereiche generativer KI in sozialen Plattformen, können für Vermarkter und Werbetreibende wertvoll sein. Für normale Nutzer hingegen erhöhen diese Funktionen möglicherweise nicht signifikant die Nutzungsdauer oder das Engagement mit der App. Darüber hinaus sind generative KI-Funktionen teuer in der Implementierung und Wartung, wodurch es schwierig wird, dass diese Funktionen zu Kernfunktionalitäten in sozialen Apps werden.

Potenziale Anwendungsfälle von generativer KI in sozialen Medien

Obwohl die Integration von generativer KI für zentrale soziale Funktionen begrenzt sein kann, gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie KI genutzt werden kann, um die soziale Medien-Erfahrung zu verbessern. Diese Anwendungsfälle konzentrieren sich darauf, den Nutzern einen Mehrwert zu bieten und neue Fähigkeiten zu ermöglichen. Einige potenzielle Anwendungsfälle sind:

1. Erweiterte Suchfunktionen

Generative KI kann erweiterte Suchfunktionen auf sozialen Medien-Plattformen ermöglichen, mit denen Nutzer bestimmte Inhalte, Themen oder sogar Stimmungen finden können. Dies kann die Entdeckbarkeit relevanter Beiträge verbessern und die Nutzererfahrung insgesamt durch personalisiertere und maßgeschneiderte Inhalte bereichern.

2. Sofortige Faktenprüfungswerkzeuge

AI-unterstützte Faktenprüfungswerkzeuge können dazu beitragen, Fehlinformationen und Fake News auf sozialen Medien-Plattformen einzudämmen. Indem sie generative KI-Algorithmen nutzen, können soziale Apps die Glaubwürdigkeit und Genauigkeit von Informationen, die von Nutzern geteilt werden, automatisch analysieren und den Nutzern vor der Interaktion mit dem Inhalt sofortige Faktenprüfung und kontextbezogene Informationen bieten.

3. Bot-Erkennung und -Prävention

Generative KI kann eingesetzt werden, um das Vorhandensein von Bot-Konten auf sozialen Medien-Plattformen zu erkennen und zu verhindern. Durch die Analyse von Verhaltensmustern der Nutzer können KI-Algorithmen verdächtige Aktivitäten identifizieren und potenzielle Bot-Konten kennzeichnen, um die Integrität sozialer Verbindungen und Interaktionen zu gewährleisten.

4. Musik- und Videogestaltung

AI-unterstützte Musik- und Videogestaltungswerkzeuge können Nutzern ermöglichen, ihre Kreativität zu entfalten, indem sie mühelos personalisierte Musikstücke oder Videoinhalte generieren. Generative KI-Algorithmen können die Vorlieben der Nutzer analysieren und Inhalte erstellen, die ihren Geschmack entsprechen und einzigartige und ansprechende soziale Medien-Erlebnisse bieten.

Schlussfolgerung

Obwohl generative KI-Funktionen in sozialen Medien-Plattformen nicht unmittelbar das Kernnutzererlebnis verbessern, werden sie integriert, um zu verhindern, dass Konkurrenten den KI-Trend nutzen. Es gibt jedoch alternative Möglichkeiten, wie generative KI die soziale Medien-Erfahrung tatsächlich verbessern kann. Durch den Einsatz von KI für erweiterte Suchfunktionen, sofortige Faktenprüfung, Bot-Erkennung sowie Musik- und Videogestaltung können soziale Plattformen den Nutzern wertvolle Werkzeuge und Funktionen zur Verfügung stellen, die ihr Engagement und ihre allgemeine Zufriedenheit erhöhen.

Quelle