Instagram hat seinen „2024 Trend Talk“ veröffentlicht, der die wichtigsten Trends aufzeigt, für die sich jüngere Zielgruppen basierend auf ihrem Engagement auf der Plattform interessieren. Die Trends wurden durch eine Umfrage in den USA, Großbritannien, Brasilien, Indien und Südkorea in Zusammenarbeit mit WGSN identifiziert. Im Bereich Social Media sollen bedeutsame Verbindungen und das Schritt halten mit Freunden und Familie Priorität haben. Der Bericht enthüllt auch Top-Modetrends für 2024, wie zum Beispiel „modest dressing“ (bescheidenes Anziehen), das Tragen von Second-Hand- und Vintage-Kleidung, das mehrfache Tragen von Outfits für Nachhaltigkeit, das Tragen von Kleidung auf unerwartete Weise und DIY-Mode. Der Bericht behandelt auch andere Themen wie Dating-Trends, Food-Trends und Promi-Interaktionen auf Instagram. Die Erkenntnisse liefern Einblicke für die Content-Strategie und -Planung für das kommende Jahr. Den vollständigen Bericht gibt es auf dem Instagram-Blog.

Soziale Medien Trends

Der Bericht „2024 Trend Talk“ von Instagram gibt Einblicke in verschiedene Trends, die jüngere Zielgruppen auf der Plattform interessieren, basierend auf ihrem Engagement. Die Umfrage, die in den USA, Großbritannien, Brasilien, Indien und Südkorea in Zusammenarbeit mit WGSN durchgeführt wurde, liefert Erkenntnisse über die Zukunft der sozialen Medien.

Bedeutungsvolle Verbindungen: Der Bericht legt nahe, dass jüngere Zielgruppen soziale Medien vermehrt dazu nutzen werden, bedeutungsvolle Verbindungen herzustellen. Sie suchen nach authentischen Interaktionen und Gesprächen, anstatt nur Inhalte passiv zu konsumieren.

Auf dem Laufenden bleiben mit Freunden und Familie: Die Aufrechterhaltung von Verbindungen zu geliebten Menschen bleibt ein wichtiger Trend. Die Menschen möchten ihr Leben mit engen Freunden und Familienmitgliedern über Plattformen wie Instagram teilen.

Inhaltsstrategie: Diese Trends verdeutlichen die Bedeutung der Erstellung von Inhalten, die echte Verbindungen fördern und Engagement anregen. Marken und Einzelpersonen können sich darauf konzentrieren, Vertrauen und Beziehungen zu ihren Followern aufzubauen.

Modetrends

Der Bericht „2024 Trend Talk“ untersucht auch die Zukunft der Modetrends auf Instagram. Jüngere Zielgruppen werden voraussichtlich verschiedene Modestile umarmen, die ihre Werte und Vorlieben widerspiegeln.

Bescheidene Kleidung: Bescheidene Kleidung wird voraussichtlich als Modetrend an Beliebtheit gewinnen. Dieser Stil betont das Bedecken und legt den Fokus auf Eleganz und Bescheidenheit.

Flohmarkt- und Vintage-Mode: Nachhaltige Mode wird weiterhin im Fokus stehen, wobei Flohmarkt- und Vintage-Mode immer beliebter werden. Jüngere Zielgruppen suchen nach einzigartigen, umweltfreundlichen Kleidungsoptionen.

Wiederholtes Tragen von Outfits für Nachhaltigkeit: Das Tragen desselben Outfits mehrmals wird als positiver Trend gesehen. Hierbei wird die Idee der Nachhaltigkeit und der Reduzierung von Modeabfall gefördert.

Ungewöhnliche Tragearten von Kleidung: Instagram-Nutzer werden voraussichtlich mit ihren Modewahlen experimentieren und Kleidung auf unkonventionelle und unerwartete Weise tragen. Dieser Trend fördert Kreativität und individuellen Ausdruck.

DIY-Mode: Der Bericht legt nahe, dass DIY-Mode an Bedeutung gewinnen wird, indem Benutzer ihre Kreativität ausleben und einzigartige Stücke erstellen oder vorhandene Kleidungsstücke anpassen.

Marken und Mode-Influencer: Marken und Mode-Influencer können diese Trends nutzen, indem sie nachhaltige Modeoptionen bewerben, Styling-Tipps teilen und Selbstausdruck durch Mode fördern.

Weitere bemerkenswerte Trends

Neben den Trends in den sozialen Medien und der Mode behandelt der Bericht „2024 Trend Talk“ von Instagram auch andere Themen, die Aufschluss über die Vorlieben jüngerer Zielgruppen geben.

Trends im Dating-Bereich: Der Bericht hebt aufstrebende Trends im Bereich Dating auf Instagram hervor, darunter virtuelle Dates, Influencer-Paare und die zunehmende Bedeutung von Dating-Ratschlägen.

Essenstrends: Auch Inhalte zum Thema Essen sind auf Instagram beliebt. Trends wie Food-Fotografie, Koch-Tutorials und gesunde Ernährung werden voraussichtlich weiterhin florieren.

Interaktionen mit Prominenten: Instagram bleibt eine Plattform, auf der Prominente mit ihren Fans interagieren können. Prominente, die Instagram nutzen, um persönliche Momente, Backstage-Inhalte und Kollaborationen zu teilen, werden weiterhin weit verbreitet sein.

Fazit

Der „2024 Trend Talk“ von Instagram bietet wertvolle Einblicke in die Interessen und Vorlieben jüngerer Zielgruppen. Marken, Content-Ersteller und Einzelpersonen können diese Trends nutzen, um sinnvolle Inhalte zu erstellen, die ihre Follower ansprechen. Indem sie sich über die neuesten Trends auf dem Laufenden halten, können sie ihre Inhaltsstrategien planen, um effektiv mit ihrem Publikum in Verbindung zu treten. Den vollständigen Bericht finden Sie auf dem Instagram-Blog, der eine detaillierte Analyse und weitere Erkenntnisse für alle bietet, die die Zukunft der sozialen Medien, Mode und anderer relevanter Branchen verstehen möchten.

Quelle