LinkedIn stellt neue Tools vor, um Gesundheitsfachkräften bei der Jobsuche zu helfen. Die Updates umfassen verbesserte Suchfilter für Pflegepositionen. Benutzer können ihre Suche nun basierend auf Fachgebiet, Schicht, Zeitplan und Lizenzkriterien verfeinern. Darüber hinaus können Jobpräferenzen festgelegt werden, um hervorzuheben, wonach Fachkräfte in ihrer nächsten Rolle suchen. LinkedIn hat auch „Top Skills“ -Highlights und zusätzliche Pflegequalifikationen und -fähigkeiten zu Profilen hinzugefügt. Diese Updates sollen die Jobsuche im Gesundheitssektor erleichtern, der auf der Plattform deutliches Wachstum verzeichnet. Über 3 Millionen Pflegekräfte in den USA nutzen derzeit LinkedIn, und alle zwei Minuten bewerben sich zwei Krankenschwestern über die Plattform auf eine Stelle. Obwohl diese Updates speziell für den Gesundheitsbereich entwickelt wurden, könnte LinkedIn diese Tools in Zukunft auch auf andere Branchen ausweiten.

Verbesserte Jobsuchfilter für Pflegepositionen

Die Aktualisierungen beinhalten verbesserte Jobsuchfilter für Pflegepositionen. Nutzer können ihre Suche nun anhand von Spezialisierung, Schicht, Arbeitszeiten und Lizenzkriterien verfeinern.

Verfeinerung der Jobsuche anhand von Spezialisierung, Schicht, Arbeitszeiten und Lizenzkriterien

Die neuen Tools von LinkedIn ermöglichen es Gesundheitsfachkräften, ihre Jobsuche für Pflegepositionen anhand bestimmter Kriterien wie Spezialisierung, Schicht, Arbeitszeiten und Lizenzanforderungen zu verfeinern. Diese Funktion ermöglicht es den Nutzern, Möglichkeiten zu finden, die ihren Präferenzen und Qualifikationen entsprechen.

Jobpräferenz-Einstellungen

LinkedIn ermöglicht es den Nutzern nun, Jobpräferenzen einzustellen, um hervorzuheben, wonach Fachkräfte in ihrer nächsten Position suchen. Diese Funktion hilft bei der personalisierten Jobentdeckung und stellt sicher, dass Gesundheitsfachkräfte leicht den richtigen Job finden können, der ihren Anforderungen und Karrierezielen entspricht.

Hervorhebung von „Top Skills“ und zusätzliche Pflegequalifikationen und -fähigkeiten

Um die Sichtbarkeit von Gesundheitsfachkräften auf der Plattform zu erhöhen, hat LinkedIn „Top Skills“-Highlights und zusätzliche Pflegequalifikationen und -fähigkeiten zu Profilen hinzugefügt. Diese Ergänzungen bieten einen umfassenden Überblick über die Expertise einer Gesundheitsfachkraft und erleichtern es Recruitern, qualifizierte Kandidaten zu identifizieren.

Erhöhte Sichtbarkeit mit „Top Skills“-Highlights

Durch die Hinzufügung von „Top Skills“-Highlights in LinkedIn-Profilen können Gesundheitsfachkräfte im Bereich Pflege ihre relevantesten und gefragtesten Fähigkeiten präsentieren. Diese Funktion erhöht ihre Sichtbarkeit für Recruiter und verbessert ihre Chancen, für potenzielle Jobmöglichkeiten entdeckt zu werden.

Umfassender Überblick über Pflegequalifikationen und -fähigkeiten

LinkedIn hat auch die Bandbreite an Pflegequalifikationen und -fähigkeiten erweitert, die Fachkräfte zu ihren Profilen hinzufügen können. Dieser umfassende Überblick hilft Recruitern dabei, die Qualifikationen und Expertise einer Gesundheitsfachkraft zu bewerten und die richtigen Kandidaten für Pflegestellen zu finden.

Jobentdeckung im Gesundheitssektor

Diese Updates zielen darauf ab, die Jobentdeckung im Gesundheitssektor zu erleichtern, der auf der LinkedIn-Plattform ein signifikantes Wachstum verzeichnet.

Robuster Arbeitsmarkt für Gesundheitsfachkräfte

Der Gesundheitssektor hat in den letzten Jahren ein signifikantes Wachstum erfahren, was einen robusten Arbeitsmarkt für Gesundheitsfachkräfte geschaffen hat. Indem LinkedIn diese neuen Tools einführt, erkennt die Plattform die Notwendigkeit an, genau auf dieses Publikum einzugehen und ihnen Ressourcen zur Verfügung zu stellen, um die richtigen Jobmöglichkeiten in der Branche zu finden.

Aktuelle Nutzung und Auswirkungen im Gesundheitssektor

Über 3 Millionen Krankenschwestern in den USA nutzen derzeit LinkedIn, und zwei Krankenschwestern bewerben sich jede Minute über die Plattform.

Hohe Nutzungsraten bei Krankenschwestern

LinkedIn verzeichnet eine hohe Nutzungsraten bei Krankenschwestern in den USA, mit über 3 Millionen Fachkräften in diesem Bereich, die die Plattform nutzen. Dies deutet auf die Relevanz und Effektivität der Plattform hin, um Gesundheitsfachkräfte mit Jobmöglichkeiten zu verbinden.

Erleichterung von Bewerbungen und Jobchancen

Die Tatsache, dass sich alle zwei Minuten zwei Krankenschwestern über LinkedIn auf eine Stelle bewerben, unterstreicht die Rolle der Plattform bei der Erleichterung von Bewerbungen und Jobchancen im Gesundheitssektor. Die neuen Tools von LinkedIn zielen darauf ab, den Bewerbungsprozess zu optimieren und Gesundheitsfachkräften zu ermöglichen, relevante Positionen effizient zu finden und sich zu bewerben.

Potenzial für zukünftige Erweiterungen auf andere Branchen

Obwohl diese Updates auf den Gesundheitssektor beschränkt sind, könnte LinkedIn diese Tools in Zukunft auf andere Branchen ausweiten.

Möglichkeit der Erweiterung der Tools auf andere Branchen

Die Fokussierung von LinkedIn auf die Verbesserung der Jobsuche für Gesundheitsfachkräfte legt nahe, dass ähnliche Tools und Funktionen in Zukunft möglicherweise auch für andere Branchen eingeführt werden könnten. Mit der fortlaufenden Weiterentwicklung der Plattform können Fachkräfte aus verschiedenen Bereichen eine verbesserte Jobsuche erwarten, die auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Quelle