Die Muttergesellschaft von Instagram, Meta, plant angeblich die Einführung ihrer Messaging-App Threads im nächsten Monat in der Europäischen Union (EU). Zunächst war die App aufgrund sich wandelnder Datenschutzbestimmungen nicht in der EU verfügbar. Doch Meta ist zuversichtlich, dass Threads nun den neuen EU-Vorschriften entsprechen kann. Die einzige Anforderung besteht darin, EU-Benutzern die Wahl zu lassen, Threads rein zum Konsumieren ohne ein Profil zu nutzen. Das Unternehmen wird in Übereinstimmung mit den neuen Regeln eine Datenabmeldung anbieten, während Benutzer immer noch die Möglichkeit haben, ein Threads-Profil zu erstellen und sich wie gewohnt mit der App zu beschäftigen. Verschiedene Aktualisierungen des Backend-Codes deuten darauf hin, dass die Veröffentlichung der App in der EU bevorsteht. Meta zielt darauf ab, das Wachstumsmomentum der App zu nutzen und Benutzer anzuziehen, die sich von Elon Musks konkurrierender App, X-Projekt, abwenden. Meta-CEO Mark Zuckerberg verkündete kürzlich, dass Threads 100 Millionen Nutzer erreicht habe. Mit der bevorstehenden Feiertagssaison und mehr Nutzern, die Zeit in sozialen Apps verbringen, wird erwartet, dass Meta Threads in der EU bald einführt.

Einführung

In diesem Artikel geht es um Meta’s Plan, seine Messaging-App Threads nächsten Monat in der Europäischen Union (EU) zu starten. Wir werden über die anfängliche Nichtverfügbarkeit von Threads in der EU, das Vertrauen des Unternehmens in die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen und den erwarteten Start der App auf dem EU-Markt sprechen.


Threads: Eine kurze Übersicht

Bevor wir uns näher mit Meta’s Plan befassen, werfen wir einen kurzen Blick auf Threads und seine Funktionen. Threads ist eine Messaging-App, die von Meta entwickelt wurde, dem Mutterunternehmen von Instagram. Sie ermöglicht es Benutzern, mit ihren engen Freunden Bilder, Videos und Nachrichten auszutauschen.


EU-Datenschutzbestimmungen und Threads

Anfangs war Threads aufgrund sich weiterentwickelnder Datenschutzbestimmungen nicht in der EU verfügbar. Meta ist jedoch zuversichtlich, dass Threads diesen Vorschriften entspricht und stellt lediglich die Anforderung, EU-Benutzern die Möglichkeit zu bieten, Threads rein für den Konsum ohne Profil zu nutzen.


Einhaltung der EU-Vorschriften

Um die neuen EU-Vorschriften einzuhalten, wird Meta in Threads eine Datenopt-out-Option anbieten. Dies bedeutet, dass EU-Benutzer die Möglichkeit haben, ihre Daten nicht mit der App zu teilen. Darüber hinaus besteht weiterhin die Möglichkeit, ein Threads-Profil zu erstellen und die App wie gewohnt zu nutzen.


Aktualisierung des Backend-Codes

Die bevorstehende Veröffentlichung von Threads in der EU wird durch verschiedene Aktualisierungen des Backend-Codes angezeigt. Diese Aktualisierungen deuten darauf hin, dass Meta aktiv daran arbeitet, sicherzustellen, dass die App die erforderlichen Anforderungen für EU-Datenschutzbestimmungen erfüllt.


Nutzen des Wachstumsmomentums

Meta zielt darauf ab, das Wachstumsmomentum von Threads zu nutzen und Benutzer anzulocken, die sich möglicherweise von Elon Musks konkurrierender App „X project“ abwenden. Meta-CEO Mark Zuckerberg gab kürzlich bekannt, dass Threads 100 Millionen Benutzer erreicht habe. Mit der bevorstehenden Feiertagssaison und mehr Menschen, die Zeit in sozialen Apps verbringen, sieht Meta die Möglichkeit, die Benutzerbasis von Threads auf dem EU-Markt zu erweitern.


Start in der EU

Aufgrund des Vertrauens von Meta in die Einhaltung und der steigenden Beliebtheit von Threads wird erwartet, dass das Unternehmen die App bald in der EU starten wird. Das genaue Veröffentlichungsdatum wurde noch nicht angekündigt, aber es wird voraussichtlich im kommenden Monat sein.


Zusammenfassung

Meta’s Plan, die Messaging-App Threads in der EU zu starten, zeigt das Engagement des Unternehmens für die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen und die Erweiterung seiner Benutzerbasis. Mit dem erwarteten Start werden EU-Benutzer bald Zugang zu Threads haben und sich mit ihren engen Freunden verbinden und an bedeutsamen Gesprächen teilnehmen können.

Quelle