Meta, das Unternehmen hinter sozialen Plattformen wie Facebook und Instagram, hat seine Vorgehensweise zur Bekämpfung von Wahlinformationen und dem Einsatz von generativer Künstlicher Intelligenz (KI) zur Irreführung von Wählern in den kommenden Wahlen erneut bekräftigt. Nick Clegg, Präsident für globale Angelegenheiten bei Meta, hat drei entscheidende Elemente des überarbeiteten Ansatzes des Unternehmens zum Schutz der Zivilgesellschaft während der Wahlzyklen in verschiedenen Ländern vorgestellt:

1. Politische Werbetreibende müssen den Einsatz von KI oder anderen digitalen Techniken zur Erstellung oder Änderung von politischen oder gesellschaftlichen Anzeigen offenlegen. Werbetreibende, die dieser Anforderung nicht nachkommen, werden mit wirksamen Strafen belegt.

2. Meta wird während der letzten Woche des US-amerikanischen Wahlkampfs keine neuen politischen, wahlbezogenen und gesellschaftlichen Anzeigen zulassen. Diese Regel wurde 2020 eingeführt, um unbelegte Behauptungen von Kampagnen in den letzten Tagen vor der Wahl zu verhindern.

3. Meta wird weiterhin gegen Hassrede und koordiniertes unauthentisches Verhalten vorgehen. Die Plattform wird extreme Fälle solchen Verhaltens entfernen und Updates von staatlich kontrollierten Medien kennzeichnen, um Transparenz in der politischen Kommunikation zu gewährleisten.

Meta betont seine solide und verstärkte Moderationsstrategie, die seit 2016 mit einer Investition von 20 Milliarden US-Dollar in Sicherheit und Technologie sowie dem Aufbau eines großen unabhängigen Faktenprüfungsnetzwerks vorangetrieben wird. Im Gegensatz dazu verlässt sich X, ein Unternehmen von Elon Musk, eher auf die Weisheit der Masse anstelle von Inhaltsmoderation, was zu Kritik führte. Meta hat seine Prozesse nach Vorwürfen, den Ausgang der US-Wahl 2016 beeinflusst zu haben, weiterentwickelt und gestärkt. Das Unternehmen strebt an, relevante Diskussionen ohne Manipulation seiner Plattformen zu ermöglichen. Im neuen Jahr wird Meta mit Blick auf den Einfluss sozialer Plattformen und die potenzielle Verstärkung von Botschaften durch soziale Apps genauer unter die Lupe genommen. Weitere Details finden Sie auf der Meta-Website, wo Nick Clegg einen umfassenden Überblick über die Wahlsicherheit gibt.

Einführung

Dieser Artikel diskutiert Mets Ansatz zur Bekämpfung von Desinformation im Wahlkampf und des Einsatzes von generativer KI, um Wähler in bevorstehenden Wahlen zu täuschen. Meta, ehemals bekannt als Facebook, hat drei entscheidende Elemente seiner aktualisierten Civic Protection Strategie für die Wahlzyklen in verschiedenen Ländern vorgestellt. Diese Elemente zielen darauf ab, Probleme wie die Offenlegung des Einsatzes von KI in politischen Anzeigen, das Blockieren bestimmter Anzeigen während kritischer Phasen und die Bekämpfung von Hassrede und koordiniertem inauthentischem Verhalten anzugehen. Dieser Artikel wird auf jedes Element eingehen und einen Überblick über Mets Bemühungen geben, eine transparente und sichere politische Kommunikation zu gewährleisten.

Element 1: Offenlegung des Einsatzes von KI in politischen Anzeigen

Zusammenfassung:

Meta verlangt von politischen Werbetreibenden, den Einsatz von KI oder anderen digitalen Techniken bei der Erstellung oder Veränderung von politischen oder gesellschaftlichen Anzeigen offenzulegen. Bei Nichtbeachtung dieser Anforderung drohen effektive Strafen. In diesem Abschnitt wird die Bedeutung von Offenlegung und Transparenz in der politischen Werbung erörtert und wie Meta beabsichtigt, diese Maßnahmen durchzusetzen.

Element 2: Blockieren neuer politischer Anzeigen während kritischer Phasen

Zusammenfassung:

Um eindeutige Behauptungen von Wahlkampagnen in den letzten Tagen vor der Wahl zu verhindern, blockiert Meta in der letzten Woche des US-Wahlkampfs neue politische, Wahl- und gesellschaftliche Anzeigen. In diesem Abschnitt wird auf die Gründe für diese Entscheidung, die Auswirkungen während der Wahl 2020 und Mets Pläne zur Umsetzung dieser Regel in zukünftigen Wahlzyklen eingegangen.

Element 3: Bekämpfung von Hassrede und koordiniertem inauthentischem Verhalten

Zusammenfassung:

Meta zielt darauf ab, Hassrede und koordiniertes inauthentisches Verhalten durch seine Moderationsbemühungen zu bekämpfen. In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Meta extremen Fällen von Hassrede und koordiniertem inauthentischem Verhalten auf seiner Plattform identifiziert und entfernt. Es wird auch Mets Bemühungen diskutiert, Updates von staatlich kontrollierten Medien zu kennzeichnen, um Transparenz in der politischen Kommunikation sicherzustellen.

Metas Ausweitung der Moderationsbemühungen und Ressourcenzuweisungen

Zusammenfassung:

Meta betont seine erhebliche Steigerung der für die Sicherheit und den Schutz zugewiesenen Ressourcen, einschließlich einer Investition von 20 Milliarden Dollar seit 2016. Dieser Abschnitt umreißt die Ausweitung der Moderationsbemühungen von Meta, die Einrichtung eines großen unabhängigen Fact-Checking-Netzwerks und das Engagement des Unternehmens für die Verbesserung der Sicherheit auf seiner Plattform.

Gegensätzlicher Ansatz: Meta vs. X

Zusammenfassung:

Dieser Abschnitt hebt den gegensätzlichen Ansatz von Meta im Vergleich zu einer anderen Social-Media-Plattform, X, im Besitz von Elon Musk, hervor. X wurde kritisiert, weil es problematische Beiträge nicht wirksam angegangen hat, was zu Unruhen geführt hat. Der Abschnitt vergleicht Mets Ansatz zur Inhaltsmoderation und Community-Verwaltung mit Xs Vertrauen auf die Weisheit der Masse.

Metas Bemühungen, Manipulation und Einfluss auf die Wählerhandlungen zu vermeiden

Zusammenfassung:

Nachdem Meta beschuldigt wurde, die Wählerhandlungen bei der Wahl 2016 beeinflusst zu haben, hat das Unternehmen seine Prozesse zur Vermeidung von Manipulation durch seine Tools gestärkt und verbessert. Dieser Abschnitt diskutiert Mets Engagement, relevante Diskussionen zu fördern, während gleichzeitig sichergestellt wird, dass die Plattform nicht für Manipulationen in Wahlprozessen missbraucht wird.

Schlussfolgerung

Während Meta der Kritik im Hinblick auf den Einfluss sozialer Plattformen und potenzielle Verstärkung von Botschaften durch Social-Apps ausgesetzt ist, entwickelt das Unternehmen weiterhin seinen Ansatz zur Bekämpfung von Desinformation im Wahlkampf und KI-Manipulation. Durch Maßnahmen wie Offenlegung, Anzeigenblockierung und Bekämpfung von Hassrede und koordiniertem inauthentischem Verhalten will Meta eine transparentere und sicherere Umgebung für politische Kommunikation bieten.

Referenzen:

Für weitere Details können Sie die vollständige Übersicht zur Wahlsicherheit von Nick Clegg auf der Meta-Website nachlesen.

Quelle