TikTok ermöglicht den Zugriff mit Passwort auf iOS und verbessert die Kontosicherheit

TikTok fügt eine weitere Sicherheitsvorkehrung hinzu, indem iOS-Benutzer nun die aktivierten Passwörter verwenden können, um sich in der App mit biometrischen Authentifizierungsoptionen auf dem Gerät wie Face oder Touch ID anzumelden.

Einfacher Zugriff und mehr Sicherheit

Mit dieser neuen Funktion wird die Abhängigkeit von passwortbasierten Anmeldungen reduziert, was zu mehr Sicherheit führt und die Kapazität von Hackern einschränkt, Ihre Informationen oder Ihr Profil in der App zu stehlen. TikTok erklärt dazu Folgendes:

„Die Passwort-Authentifizierung funktioniert durch den Einsatz von kryptografischen Techniken für öffentliche und private Schlüssel. Um sich anzumelden, initiieren Benutzer die Schlüsselverknüpfung, indem sie ihre Identität mit ihrem Apple Face oder Touch ID verifizieren. Apps, die Passwörter verwenden, einschließlich TikTok, können keine biometrischen Daten, die im Authentifizierungsprozess auf iOS-Geräten verwendet werden, abrufen oder verarbeiten. Alle biometrischen Authentifizierungsdaten bleiben auf den Geräten der Benutzer.“

Das Passwort bietet einen fortschrittlicheren Weg, um einen geschützten Zugriff sicherzustellen. Es ist sowohl einfach zu verwenden als auch schwerer zu knacken. In Zukunft wird TikTok möglicherweise auch anderen Benutzern Zugriff auf diese fortgeschrittenen Anmeldeoptionen ermöglichen, vorerst können jedoch nur iOS-Benutzer diese Option nutzen.

Beitritt zur FIDO Alliance

Neben der Passwortfunktion hat TikTok auch angekündigt, der FIDO Alliance beizutreten, einer internationalen Cybersicherheitspartnerschaft, die sich der Entwicklung und Förderung von Authentifizierungsstandards widmet, um die Abhängigkeit von Passwörtern zu verringern. TikTok erklärt dazu:

„TikTok schließt sich Hunderten globaler Tech-Führer in der FIDO Alliance an, die sich gemeinsam für die Mission der Organisation einsetzen, die Abhängigkeit von Passwörtern weltweit zu verringern. Als Mitglieder der Allianz tragen wir zu dieser Mission bei, indem wir die Entwicklung von FIDO-Spezifikationen beeinflussen, bewährte Verfahren für die Bereitstellung von FIDO-Authentifizierung etablieren und das Bewusstsein für die Allianz und ihre Mission weltweit fördern.“

Es handelt sich um eine gute Initiative, die die Sicherheitstools von TikTok weiter ausbauen und den Benutzern dabei helfen wird, ihre Kontoinformationen zu schützen. Natürlich besteht bei TikTok die breitere Sorge, dass Ihre Daten und Informationen intern zugänglich sind und dass das chinesische Mutterunternehmen Bytedance diese Informationen möglicherweise mit der chinesischen Regierung teilt. Die Passwortfunktion kann jedoch bei diesem Aspekt nicht helfen, ist aber dennoch eine wertvolle Sicherheitsergänzung.

Zugang zu Passwörtern in verschiedenen Regionen

TikTok gibt bekannt, dass iOS-Benutzer in Asien, Afrika, Australien und Südamerika als erste Zugriff auf die Passwortaktivierung in der App erhalten, bevor sie in allen Regionen eingeführt wird.

Originalartikel: Quelle

Quelle