Laut einem Bericht der Washington Post nutzen die meisten Menschen die verschiedenen Anpassungsmöglichkeiten auf Social-Media-Plattformen nicht. Nur ein Bruchteil der Eltern nutzt Kontrolloptionen, um die Nutzung von Social Apps durch ihre Kinder zu verwalten. Weniger als 10% der Jugendlichen auf Metas Instagram haben die elterliche Überwachungsfunktion aktiviert, und nur eine kleine Anzahl von Eltern hat die Einstellungen ihrer Kinder angepasst. Die meisten Social-Media-Nutzer aktualisieren ihre Datenschutzeinstellungen nie. Eine Umfrage ergab, dass 74% der Facebook-Nutzer nicht wussten, dass die App Aufzeichnungen über ihre Eigenschaften und Interessen vornimmt. Nach dem Cambridge-Analytica-Skandal änderten nur 54% der Facebook-Nutzer ihre Datenschutzeinstellungen. Trotz verfügbarer Tools nutzen die meisten Menschen die Standardoptionen. Die meisten Menschen verwenden die „Für dich“-Feeds und kümmern sich nicht darum, ihre Datenschutzeinstellungen zu aktualisieren oder sich von bestimmten Werbekategorien abzumelden. Das iOS 14-Update von Apple hat die Benutzer dazu veranlasst, die Aktivitätsverfolgung von Apps zu erlauben oder abzulehnen, was sich erheblich auf den Markt für digitale Anzeigen auswirkte. Social-Media-Plattformen führen zwar neue Tools und Einstellungen ein, wissen aber, dass die meisten Menschen sie nicht nutzen werden. Vertreter von Meta, Snapchat, TikTok und X stehen einer Anhörung des Senatsausschusses für Justiz wegen des steigenden Risikos der sexuellen Ausbeutung von Kindern online gegenüber. Plattformen können Einzelpersonen nicht zwingen, Maßnahmen zu ergreifen, aber es gibt effektivere Möglichkeiten, Benutzer zur Interaktion zu ermutigen, wenn sie dies wünschen.

I. Einleitung

In der heutigen digitalen Zeit bieten Social-Media-Plattformen den Benutzern eine Vielzahl von Tools zur Anpassung ihres Erlebnisses. Trotz der Verfügbarkeit dieser Funktionen nutzen viele Benutzer sie nicht effektiv. Dieser Artikel geht auf die Gründe ein, warum die meisten Menschen die Anpassungsoptionen in sozialen Medien nicht nutzen, und erkundet Möglichkeiten, Benutzerinteraktionen zu fördern.

II. Geringe Nutzung von Kontrolloptionen

Trotz der Bedeutung der Überwachung und Verwaltung der Social-Media-Nutzung von Kindern implementieren viele Eltern keine Kontrolloptionen.

A. Geringe Umsetzung von elterlichen Aufsichtseinstellungen

Ein Bericht der Washington Post zeigt, dass nur ein Bruchteil der Eltern aktiv Kontrolloptionen aktiviert, um die Nutzung von Social-Media-Apps ihrer Kinder zu verwalten.

Weniger als 10% der Teenager, die Instagram von Meta nutzen, haben ihre elterliche Aufsichtseinstellung aktiviert, was auf ein mangelndes elterliches Engagement bei der Verwaltung der Online-Aktivitäten ihrer Kinder hinweist.

B. Seltenes Anpassen der Datenschutzeinstellungen durch Eltern

Darüber hinaus ergreift nur ein kleiner Prozentsatz der Eltern die Initiative, die Datenschutzeinstellungen ihrer Kinder in den sozialen Medien anzupassen.

Eine Umfrage hat gezeigt, dass 74% der Facebook-Nutzer nicht wussten, dass die App Informationen über ihre Merkmale und Interessen speichert, was auf ein mangelndes Verständnis der Datenschutzeinstellungen hinweist.

Sogar nach dem weitreichenden Cambridge-Analytica-Skandal, bei dem persönliche Daten missbraucht wurden, haben nur 54% der Facebook-Benutzer irgendwelche Änderungen an ihren Datenschutzeinstellungen vorgenommen.

C. Verlassen auf Standardeinstellungen

Trotz der Verfügbarkeit von Anpassungsmöglichkeiten nutzen die meisten Social-Media-Benutzer in der Regel die voreingestellten Optionen der Plattformen.

Viele Benutzer durchsuchen einfach ihren „Für Dich“-Feed, ohne sich die Mühe zu machen, ihre Datenschutzeinstellungen zu aktualisieren oder bestimmte Werbekategorien abzulehnen.

III. Förderung der Benutzerinteraktion

Die Social-Media-Plattformen präsentieren neue Tools und Einstellungen, aber sie wissen, dass die meisten Menschen sie wahrscheinlich nicht nutzen werden. Daher ist es wichtig, effektive Wege zu finden, um Benutzerinteraktionen zu fördern.

A. Auswirkungen des iOS 14-Updates von Apple

Das iOS 14-Update von Apple brachte eine bedeutende Veränderung mit sich, indem es Benutzer dazu aufforderte, die Aktivitätsverfolgung von Apps zuzulassen oder abzulehnen.

Dieses Update hatte einen tiefgreifenden Einfluss auf den Markt für digitale Werbung, da es den Benutzern mehr Kontrolle über ihre Daten ermöglichte und die Richtlinien der Plattformen beeinflusste.

B. Proaktive Maßnahmen von Social-Media-Plattformen

Die Plattformen können Einzelpersonen nicht zwingen, Maßnahmen zu ergreifen, aber sie können Strategien einsetzen, um Benutzer zur Interaktion und Anpassung ihrer Erfahrung zu ermutigen, wenn sie es möchten.

Plattformen wie Meta (ehemals Facebook), Snapchat, TikTok und X gehen aktiv gegen das zunehmende Risiko der sexuellen Ausbeutung von Kindern online vor. Vertreter dieser Plattformen wurden kürzlich vor einem Senatsausschuss für Justizfragen angehört, um Maßnahmen zur Bekämpfung dieses Problems zu erörtern.

Indem sie Sicherheitsmaßnahmen umsetzen, Benutzer schulen und benutzerfreundliche Anpassungsoptionen erstellen, können diese Plattformen Benutzer dazu ermutigen, mehr Kontrolle über ihr Online-Erlebnis zu übernehmen.

C. Verbesserung der Benutzerschulung und Sensibilisierung

Ein effektiver Ansatz zur Förderung der Benutzerinteraktion besteht darin, eine verbesserte Schulung und Sensibilisierung für Anpassungsoptionen und deren Vorteile bereitzustellen.

Die Social-Media-Plattformen können die Benutzer über die Bedeutung von Datenschutzeinstellungen, elterlichen Kontrollfunktionen und die potenziellen Risiken informieren, die mit einer fehlenden Anpassung ihrer Erfahrung einhergehen.

Die Verwendung benutzerfreundlicher Oberflächen und klare Anweisungen können ebenfalls zu einer höheren Benutzerinteraktion beitragen.

IV. Fazit

Die Social-Media-Plattformen bieten verschiedene Anpassungsmöglichkeiten, aber die meisten Benutzer nutzen sie nicht effektiv. Eltern vernachlässigen oft die Implementierung von Kontrolloptionen, und Benutzer verwenden häufig Standard-Einstellungen. Die Förderung der Benutzerinteraktion erfordert, dass Plattformen aktiv das Bewusstsein fördern, Benutzer schulen und Anpassungsoptionen verbessern. Indem sie Benutzer stärken und die Bedeutung der Personalisierung betonen, können Social-Media-Plattformen eine sicherere und individuellere digitale Erfahrung schaffen.

Quelle