TikTok testet eine neue Funktion namens „Sub Space“, eine Chatroomexklusivität für zahlende Abonnenten, die dazu dienen soll, mehr Anmeldungen zu motivieren, indem man zahlenden Abonnenten einen dedizierten Fokus in Live-Chats gibt. Die Funktion ermöglicht es den Erstellern, einen privaten Chatroom nur für zahlende Mitglieder einzurichten, in dem sie während Live-Streams auf Chat reagieren oder an Textchats teilnehmen können. Diese Funktion könnte zu mehr Abonnements führen, insbesondere für bekannte Ersteller, die eine treue Anhängerschaft haben. Allerdings könnte dies auch dazu führen, dass Ersteller den öffentlichen Chat vernachlässigen und sich stattdessen auf zahlende Abonnenten konzentrieren. TikTok ist darauf fokussiert, Live-Streams zu einem größeren Teil der App zu machen, da der In-Stream-Shopping in der chinesischen Version der Plattform zu einem wichtigen Umsatztreiber geworden ist. Während die In-App-Ausgaben auf TikTok steigen, hofft die Plattform, durch die Nutzung ihrer Suchfunktion und der Bequemlichkeit der Benutzer, Transaktionen innerhalb der App durchzuführen, mehr direkte Ausgaben zu generieren. In China erzielte Douyin, die lokale Version von TikTok, im Jahr 2023 über 274 Milliarden US-Dollar Umsatz im E-Commerce, während TikTok-Nutzer im gleichen Zeitraum rund 4 Milliarden US-Dollar ausgaben. TikToks Erweiterung der In-Stream-Shopping-Elemente wird durch das enorme Umsatzpotenzial angetrieben. Trotz Bedenken, dass die App zu kommerziell wird, wird TikTok wahrscheinlich weiterhin auf seine In-Stream-Shopping-Elemente drängen, um diese Umsatzmöglichkeit zu nutzen. Der erweiterte Live-Stream-Chat ist ein weiterer kleiner Schritt in diese Richtung.

Einführung

TikTok, die beliebte Social-Media-Plattform, testet eine neue Funktion namens „Sub Space“. Diese Funktion bietet Subscriber-Only Chatrooms an, die mehr Abonnements fördern sollen, indem zahlenden Abonnenten in Live-Chats eine dedizierte Aufmerksamkeit gewährt wird. Indem TikTok es den Erstellern ermöglicht, private Chatrooms nur für zahlende Mitglieder einzurichten, hofft die Plattform, mehr Abonnements zu generieren, insbesondere bei großen Erstellern mit engagierten Anhängern.

Das Konzept hinter Sub Space

TikToks Sub Space Funktion ermöglicht es Erstellern, in einer exklusiveren und intimeren Art mit zahlenden Abonnenten zu interagieren. Diese Chatrooms können während Live-Streams genutzt werden, indem Ersteller auf Kamera Chataktionen durchführen oder per Textchat mit ihren Zahlenden Abonnenten kommunizieren. Indem diese Exklusivität angeboten wird, hofft TikTok, mehr Nutzer zum Abonnieren und zur direkten Interaktion mit den Erstellern zu motivieren.

Vorteile für Ersteller

Für Ersteller mit einer großen Anhängerschaft bietet die Sub Space Funktion mehrere Vorteile:

  • Erhöhte Einnahmen: Indem sie ein einzigartiges Erlebnis für zahlende Abonnenten anbieten, können Ersteller zusätzliche Einnahmen durch Abonnements generieren.
  • Verbessertes Engagement: Das Chatten im Sub Space ermöglicht Erstellern den Aufbau stärkerer Verbindungen zu ihren treuesten Fans, was zu erhöhter Loyalität und Unterstützung führt.
  • Focus auf engagierte Fans: Indem Interaktionen mit zahlenden Abonnenten priorisiert werden, können Ersteller ein persönlicheres und intimeres Erlebnis bieten.

Potentielle Auswirkungen auf den öffentlichen Chat

Obwohl Sub Space Vorteile für Ersteller und Anreize für Fans bietet, ein Abonnement abzuschließen, gibt es Bedenken, dass dies zu weniger Engagement im öffentlichen Chat führen könnte:

  • Erhöhte Exklusivität: Zahlende Abonnenten erhalten möglicherweise mehr Aufmerksamkeit von Erstellern, was dazu führen kann, dass sich Nicht-Abonnenten vernachlässigt oder weniger wertgeschätzt fühlen.
  • Differenziertes Erlebnis: Teilnehmer des öffentlichen Chats könnten einen Rückgang der direkten Interaktion mit Erstellern feststellen, da sich der Fokus auf die Subscriber-Only Chatrooms verschiebt.

Abonnements durch Live-Streams fördern

TikTok legt großen Wert auf Live-Streams in der App, um Abonnements und In-App-Ausgaben zu fördern. Die Sub Space Funktion passt zu dieser Strategie und ist Teil von TikToks breiterem Ausbau von In-Stream-Shopping-Elementen.

Potenzial für In-Stream-Shopping-Einnahmen

In China war TikToks lokale Schwesterplattform Douyin mit In-Stream-Shopping äußerst erfolgreich und erzielte im Jahr 2023 über 274 Milliarden Dollar an E-Commerce-Umsätzen. Da auch die In-App-Ausgaben auf TikTok steigen, strebt die Plattform an, dieses Umsatzpotenzial zu nutzen, indem sie ihre Suchfunktionen und die Benutzerfreundlichkeit von Transaktionen in der App nutzt.

Verbesserte Live-Stream-Chats als Umsatztreiber

Die Sub Space Funktion trägt zur Umsatzsteigerung auf TikTok bei, indem sie das Chat-Erlebnis während Live-Streams verbessert. Durch die Fokussierung auf zahlende Abonnenten und die Bereitstellung exklusiver Interaktionsmöglichkeiten ermutigt TikTok Ersteller dazu, ihre treuesten Fans verstärkt einzubeziehen.

Ausbau der In-Stream-Shopping-Elemente

TikToks Engagement für In-Stream-Shopping zeigt sich in den kontinuierlichen Bemühungen, diese Elemente innerhalb der App auszubauen. Obwohl es Bedenken gibt, dass die Plattform zu kommerziell wird, zielt TikTok darauf ab, die Umsatzmöglichkeiten, die In-Stream-Transaktionen bieten, zu nutzen.

Schlussfolgerung

TikToks Sub Space Funktion, die Abonnenten-Only Chatrooms bietet, zielt darauf ab, Abonnements zu fördern und das Chat-Erlebnis während Live-Streams zu verbessern. Indem TikTok eine exklusive Interaktionsplattform für zahlende Abonnenten bereitstellt, werden Ersteller dazu ermutigt, diese Fans zu priorisieren, während gleichzeitig die In-Stream-Shopping-Elemente der Plattform ausgebaut werden. Obwohl Bedenken über die Auswirkungen auf den öffentlichen Chat bestehen, wird TikToks Fokus auf die Steigerung von Einnahmen und Monetarisierungsmöglichkeiten voraussichtlich weiterhin bestehen bleiben.

Quelle