Twitter hat eine neue Funktion namens „Bookmarks-Suche“ eingeführt, die es den Benutzern ermöglicht, Beiträge, die sie markiert und in ihren Ordnern abgelegt haben, einfach zu finden. Der Fokus auf Bookmarks liegt auf der Steigerung der Interaktion und bietet mehr Kontext darüber, wie Benutzer mit Beiträgen interagieren. Elon Musk, der Besitzer von X, entdeckte den Wert von Bookmarks, nachdem er die App gekauft hatte, und wollte das Benutzererlebnis verbessern. Obwohl spezifische Daten zur Nutzung nicht verfügbar sind, deuten die kontinuierliche Werbung und die Hinzufügung neuer Funktionen auf ihre Beliebtheit hin. Marketer könnten Wert darin finden, zu analysieren, was als Lesezeichen markiert wird im Vergleich zu den meisten Likes und Antworten. Die Funktion der Bookmarks-Suche wird bald veröffentlicht.

Einführung

Twitter startet eine neue Suchfunktion für Lesezeichen, die es Benutzern ermöglicht, Beiträge, die sie markiert und zu ihren Ordnern hinzugefügt haben, leicht zu finden. Der Fokus auf Lesezeichen besteht darin, das Engagement zu steigern und mehr Kontext dafür zu bieten, wie Menschen mit Beiträgen interagieren. X-Eigentümer Elon Musk entdeckte den Wert von Lesezeichen, nachdem er die App gekauft hatte, und wollte das Nutzungserlebnis verbessern. Obwohl spezifische Daten zur Nutzung nicht verfügbar sind, deuten die kontinuierliche Promotion und die Hinzufügung neuer Funktionen auf ihre Beliebtheit hin. Marketingfachleute könnten Wert darin finden, zu analysieren, was mit Lesezeichen versehen wird, im Vergleich zu den meisten Likes und Antworten. Die Lesezeichen-Suchfunktion wird bald veröffentlicht.

Was sind Twitters Lesezeichen?

Die Lesezeichen auf Twitter sind eine Funktion, die es Benutzern ermöglicht, Tweets zu speichern und zu organisieren, die sie als interessant empfinden oder später noch einmal lesen möchten. Indem Benutzer Tweets zu ihren Lesezeichen hinzufügen, können sie diese zu einem späteren Zeitpunkt einfach abrufen, ohne durch ihren gesamten Verlauf scrollen zu müssen, um sie erneut zu finden. Mit der neuen Suchfunktion für Lesezeichen können Benutzer nach bestimmten markierten Tweets suchen.

Wie funktionieren Twitters Lesezeichen?

Wenn Benutzer auf einen Tweet stoßen, den sie als Lesezeichen speichern möchten, können sie einfach auf das Freigabe-Symbol unterhalb des Tweets tippen und „Tweet zu Lesezeichen hinzufügen“ auswählen. Der Tweet wird dann in ihrem Lesezeichen-Ordner gespeichert, der über das Benutzerprofilmenü abgerufen werden kann. Mit der neuen Suchfunktion können Benutzer nach bestimmten markierten Tweets suchen, indem sie Stichwörter oder Phrasen eingeben.

Zweck der Twitter Lesezeichen

Der Hauptzweck der Twitter Lesezeichen besteht darin, Benutzern eine Möglichkeit zur Speicherung und Organisation von Tweets für spätere Verweise zu bieten. Sie ermöglicht es ihnen, wertvolle Tweets leicht zu finden und erneut aufzurufen oder mit anderen zu teilen. Die Einführung der Suchfunktion für Lesezeichen verbessert diesen Zweck weiter, indem Benutzern die Möglichkeit gegeben wird, nach bestimmten markierten Tweets zu suchen.

Vorteile von Twitters Lesezeichen

Twitters Lesezeichen bietet Benutzern mehrere Vorteile:

  • Einfache Organisation: Benutzer können ihre markierten Tweets in Ordner kategorisieren, um sie leichter zu finden.
  • Schneller Zugriff: Benutzer können schnell auf ihre markierten Tweets zugreifen, ohne durch ihren gesamten Verlauf scrollen zu müssen.
  • Privatsphäre: Markierte Tweets sind privat und können von anderen Benutzern nicht gesehen werden.
  • Kontextuelle Interaktion: Markierte Tweets bieten Benutzern zusätzlichen Kontext und ermöglichen es ihnen, auch nach dem Posten mit Tweets zu interagieren.

Nutzen für Marketer

Für Marketer bietet die Einführung der Suchfunktion für Lesezeichen wertvolle Einblicke in das Verhalten und die Vorlieben der Benutzer:

  • Analyse markierter Tweets: Marketer können analysieren, welche Tweets von Benutzern häufig als Lesezeichen markiert werden und damit Erkenntnisse darüber gewinnen, welche Inhalte bei ihrem Publikum Resonanz finden.
  • Vergleich mit Likes und Antworten: Durch den Vergleich der markierten Tweets mit denen, die die meisten Likes und Antworten erhalten, können Marketer ein besseres Verständnis dafür entwickeln, welche Art von Interaktion langfristigen Wert für Benutzer hat.

Fazit

Die neue Suchfunktion für Lesezeichen von Twitter soll das Nutzungserlebnis verbessern, indem Benutzern das einfache Auffinden und Abrufen markierter Tweets ermöglicht wird. Indem eine Möglichkeit zum Speichern, Organisieren und Suchen markierter Tweets bereitgestellt wird, strebt Twitter eine Steigerung des Engagements an und bietet Benutzern mehr Kontext für ihre Interaktionen. Auch Marketer können von der Funktionalität profitieren, indem sie markierte Tweets analysieren und Einblicke gewinnen, welche Inhalte bei ihrem Publikum Resonanz finden. Der Start der Suchfunktion für Lesezeichen wird in Kürze erwartet.

Quelle