WhatsApp öffnet neue Zahlungsoptionen für SMBs in Brasilien

Eine neue Möglichkeit für den In-Stream-Handel bei WhatsApp

Meta hat den nächsten Schritt in Richtung In-Stream-Handel auf WhatsApp getan, indem Zahlungen von WhatsApp auf SMBs in Brasilien ausgeweitet wurden. Nutzer in Brasilien können nun direkt in einem WhatsApp-Chat mit SMBs bezahlen. Laut WhatsApp bedeutet dies „eine nahtlose und sichere Checkout-Erfahrung“ für Verbraucher und SMBs, die über WhatsApp kaufen und verkaufen, ohne auf eine andere Website zugreifen oder eine andere App verwenden zu müssen.

Erleichterung von Geschäftszahlungen

Brasilianer können bereits nach Unternehmen innerhalb von WhatsApp suchen und das Angebot innerhalb einer DM-Chat überprüfen. Mit der neuen Zahlungsoption können Geschäftszahlungen direkt in einem Chat getätigt werden. Das bietet SMBs mehr Möglichkeiten, private Gespräche für Transaktionen zu nutzen.

WhatsApp ist in Brasilien sehr beliebt

WhatsApp ist in Brasilien die beliebteste App mit über 147 Millionen Nutzern in der Region. Tatsächlich sind bis zu 96% der brasilianischen Bevölkerung auf der Plattform aktiv, was sie zu einem wichtigen Verbindungsinstrument und einem wesentlichen Dienst in vielen Bereichen macht. Meta hat versucht, diese Beliebtheit zu nutzen, indem es innerhalb von WhatsApp mehr Funktionalitäten anbietet. Brasilien, Indien und Indonesien sind wichtige Absatzmärkte für das Unternehmen, um seine Zahlungsprozesse auszuweiten und WhatsApp zu einer noch wichtigeren App in diesen Gemeinden zu machen.

Zukünftiger Trend des Online-Shoppings?

Meta plant nicht nur, Zahlungen innerhalb von WhatsApp zu erleichtern, sondern auch die schnelle und gebührenfreie Überweisung von Geldern. Dadurch könnten Nutzer noch mehr Vertrauen und Zuverlässigkeit in der App finden, wodurch auch Geschäfte innerhalb der Plattform stattfinden. Dies könnte WhatsApp zu einem wertvolleren Tool für die Nutzer machen und Meta würde noch mehr direkte Einnahmen aus der App erzielen.

Mit neuen Formen der Zahlung das Online-Geschäft fördern

Die Monetarisierung von WhatsApp hat sich für Meta als langfristige Herausforderung erwiesen. Der Kauf der Messaging-Plattform im Jahr 2019 für 19 Milliarden US-Dollar hat sich bisher noch nicht vollständig ausgezahlt. Das Problem besteht darin, dass die meisten Menschen Messaging-Apps nur zum Senden von Nachrichten nutzen und Werbung oder geschäftliche Prozesse weniger gern sehen. Die Eröffnung neuer Zahlungsmöglichkeiten ist ein wichtiger Schritt und eine große Chance, um weitere Fortschritte zu erzielen.

Neue WhatsApp-Zahlungen für SMBs rollen in Kürze aus

Die neue Zahlungsfunktion für SMBs wird zunächst für ausgewählte Unternehmen verfügbar sein, bevor sie später in diesem Jahr für weitere Nutzer zugänglich gemacht wird. Die Eröffnung neuer Zahlungsmöglichkeiten für SMBs in Brasilien zeigt eine weitere Entwicklung hin zu einem integrierten Messaging- und E-Commerce-Tool für Nutzer.

Fazit

Die neue Zahlungsoption innerhalb von WhatsApp für SMBs in Brasilien ist ein großer Schritt für Meta. Mit der Möglichkeit, innerhalb der Plattform Geschäfte zu tätigen und Geld zu überweisen, kann Meta nun direkte Einnahmen aus der beliebten App erzielen. Die neue Funktion wird für ausgewählte Unternehmen getestet und wird später in diesem Jahr für die breitere Öffentlichkeit verfügbar sein. Die Monetarisierung von WhatsApp war für Meta eine Herausforderung, aber die neuen Zahlungsoptionen sind ein wichtiger Schritt für die weitere Entwicklung der Plattform.

Quelle