Instagram hat ein neues Feature in seinem letzten App-Update eingeführt, das es Nutzern ermöglicht, ein Stories-Upload anzuhalten, bevor er sichtbar wird. Das Feature soll Nutzern dabei helfen, Fehler oder Probleme zu entdecken, bevor die Stories für andere sichtbar werden. Die Option, eine Story nicht live gehen zu lassen, steht nach dem Klicken auf die Schaltfläche „Teilen“ zur Verfügung. Dieses Update wird besonders für Social Media Manager nützlich sein, die oft auf häufige Fehler stoßen, wie das Hinzufügen des falschen Links, das Auffinden von Rechtschreibfehlern oder das Vergessen, ein Profil zu taggen. Das Feature ist ab sofort in der neuesten Version der App verfügbar.

Übersicht

Instagram hat ein Update seiner App veröffentlicht, das eine neue Funktion beinhaltet: Nutzer können nun den Upload ihrer Stories pausieren, bevor diese für andere sichtbar werden. Diese Funktion soll den Nutzern dabei helfen, Fehler oder Probleme zu erkennen und zu korrigieren, bevor ihre Stories für ihre Follower sichtbar werden.

Wie funktioniert es?

Nachdem eine Story erstellt wurde und Nutzer auf den „Teilen“-Button tippen, haben sie nun die Möglichkeit, den Upload-Vorgang zu pausieren, bevor die Story live geht. Durch Auswahl dieser Option wird die Story vorübergehend gespeichert und ist für andere nicht sichtbar, bis der Nutzer den Upload fortsetzt.

Vorteile für Social Media Manager

Diese Funktion ist besonders wertvoll für Social Media Manager, die regelmäßig mehrere Story-Uploads verwalten. Sie ermöglicht es ihnen, ihren Inhalt sorgfältig zu überprüfen und nötige Anpassungen oder Korrekturen vorzunehmen. Häufige Fehler, die mit dieser Funktion erkannt werden können, sind das Hinzufügen eines falschen Links, das Auffinden von Rechtschreibfehlern oder das Vergessen, ein Profil zu taggen. Dies hilft Social Media Managern dabei, ein professionelles Image aufrechtzuerhalten und potenzielle peinliche Situationen oder negative Auswirkungen auf den Ruf ihrer Marke zu vermeiden.

Verfügbarkeit

Die Möglichkeit, den Upload einer Story zu pausieren, ist in der neuesten Version der Instagram App verfügbar. Nutzer können ihre App aktualisieren, um auf diese Funktion zuzugreifen und von ihren Vorteilen zu profitieren.

Fazit

Die von Instagram eingeführte neue Funktion zum Pausieren des Story-Uploads bietet Nutzern eine wertvolle Möglichkeit, ihre Inhalte zu überprüfen und Fehler oder Probleme zu korrigieren, bevor diese für ihre Follower sichtbar werden. Diese Funktion ist besonders nützlich für Social Media Manager, die häufig Fehler wie falsche Links, Rechtschreibfehler oder vergessene Profil-Tags begegnen. Durch die Nutzung dieser Funktion können Nutzer sicherstellen, dass ihre Stories professionell und fehlerfrei sind und somit ein professionelles Image aufrechterhalten wird, während potenziell negative Auswirkungen auf den Ruf ihrer Marke vermieden werden.

Quelle