Pinterest konnte im vierten Quartal einen positiven Nutzerzuwachs verzeichnen und gewann 16 Millionen monatlich aktive Nutzer hinzu, sodass sich die Gesamtzahl auf 498 Millionen beläuft. Dieser Trend des Wachstums folgt auf einen Rückgang der Nutzerzahlen nach dem Anstieg während der COVID-19-Pandemie. In den letzten sieben Quartalen konnte Pinterest ein kontinuierliches Wachstum der Nutzerzahlen verzeichnen, wobei der Großteil dieses Wachstums außerhalb von Nordamerika, dem wichtigsten Umsatzmarkt des Unternehmens, stattfindet. Märkte wie Europa, Brasilien und Mexiko haben zum Nutzerwachstum von Pinterest beigetragen. Obwohl der Umsatz pro Nutzer in Europa immer noch niedriger ist als in den USA, stieg er im vierten Quartal im Jahresvergleich um 23% und für das gesamte Jahr um 15%. Im vierten Quartal erzielte die Plattform 981 Millionen US-Dollar und insgesamt über 3 Milliarden US-Dollar im Jahr, was niedriger als erwartet war und zu einem Rückgang der Unternehmensaktien führte. Pinterest kündigte eine neue Werbepartnerschaft mit Google an, um seine Nutzerbasis weiter zu monetarisieren. Diese Integration ermöglicht es Pinterest, Anzeigen von Google zu hosten und seine Monetarisierungsprozesse zu verbessern, insbesondere in den Märkten außerhalb der USA. Der Umsatz von Pinterest im ersten Quartal 2024 wird auf voraussichtlich 690 bis 705 Millionen US-Dollar geschätzt, was eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr darstellt, aber einen Rückgang des Gesamt-Momentum bedeutet. Obwohl Pinterest aufgrund der Kaufabsicht der Nutzer weiterhin für Marken attraktiv bleibt, konkurriert es mit größeren Marktplätzen wie Google und Amazon. Die Zusammenarbeit mit diesen Plattformen könnte das direkte Verkaufspotenzial von Pinterest einschränken. Trotzdem hofft Pinterest, durch diese Integrationen ausreichend Umsatz zu generieren, um sein Potenzial voll auszuschöpfen. Einige sehen dies jedoch als Partnerschaft mit dem Feind, die möglicherweise seine langfristigen Ambitionen behindern könnte. Dennoch bietet die Nutzerbasis von Pinterest wertvolle Einblicke für Marken, die das Engagement der Verbraucher in ihren jeweiligen Nischen verstehen möchten.




Pinterests Benutzerwachstum und Umsatzaussichten

Positives Benutzerwachstum im vierten Quartal

Im vierten Quartal verzeichnete Pinterest einen starken Anstieg der Nutzerzahlen. Es kamen 16 Millionen monatlich aktive Nutzer (MAU) hinzu, wodurch sich die Gesamtzahl auf 498 MAU erhöhte. Dieses Wachstum erfolgte nach einem Rückgang der Nutzerzahlen aufgrund der COVID-19-Pandemie.

Benutzerwachstum außerhalb von Nordamerika

Der Großteil des Benutzerwachstums von Pinterest erfolgt außerhalb von Nordamerika, dem wichtigsten Umsatzmarkt. Märkte wie Europa, Brasilien und Mexiko trugen zum Benutzerwachstum bei Pinterest bei.

Wachstum der Einnahmen in Europa

Obwohl die Einnahmen pro Benutzer in Europa niedriger sind als in den USA, stiegen sie im vierten Quartal auf Jahresbasis um 23% und im Jahresvergleich um 15%.

Umsatzzahlen

Pinterest erzielte im vierten Quartal einen Umsatz von 981 Millionen US-Dollar und über 3 Milliarden US-Dollar für das gesamte Jahr. Dies blieb jedoch unter den Erwartungen und führte zu einem Rückgang der Unternehmensaktien.

Werbepartnerschaft mit Google

Pinterest kündigte eine neue Werbepartnerschaft mit Google an, um seine Benutzerbasis weiter zu monetarisieren. Diese Integration ermöglicht es Pinterest, Anzeigen von Google zu hosten und seine Monetarisierungsprozesse zu verbessern, insbesondere in außeraußereuropäischen Märkten.

Umsatzaussichten

Schätzungen legen nahe, dass der Umsatz von Pinterest im ersten Quartal 2024 in der Spanne von 690 bis 705 Millionen US-Dollar liegen wird. Dies deutet auf eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr hin, aber auch auf einen Rückgang des allgemeinen Schwungs.

Konkurrenz von größeren Marktplätzen

Pinterest konkurriert mit größeren Marktplätzen wie Google und Amazon, was das direkte Verkaufspotenzial einschränken kann. Die Zusammenarbeit mit diesen Plattformen kann zwar dazu beitragen, die Monetarisierungsbemühungen zu verbessern, könnte jedoch auch als Partnerschaft mit dem Feind angesehen werden und die langfristigen Ambitionen möglicherweise behindern.

Wert für Marken

Die Benutzerbasis von Pinterest bietet wertvolle Einblicke für Marken, die das Benutzerengagement in ihren jeweiligen Nischen verstehen möchten.

Kaufabsicht und Anziehungskraft von Marken

Marken finden Pinterest aufgrund der Kaufabsicht seiner Benutzerbasis attraktiv, was die Plattform zu einem attraktiven Ort macht, um Produkte und Dienstleistungen zu bewerben.

Einblicke in das Benutzerengagement

Die Benutzerbasis von Pinterest bietet Marken wertvolle Einblicke, um Trends und Vorlieben des Benutzerengagements in ihren jeweiligen Nischen zu verstehen.

<split>

Zusammenfassung

Das positive Benutzerwachstum von Pinterest im vierten Quartal, insbesondere außerhalb von Nordamerika, ist ein positives Zeichen für die Plattform. Die Konkurrenz von größeren Marktplätzen und die Notwendigkeit strategischer Partnerschaften stellen jedoch Herausforderungen dar. Die Zusammenarbeit mit Plattformen wie Google kann die Monetarisierungsbemühungen von Pinterest verbessern, aber auch das direkte Verkaufspotenzial einschränken und Bedenken hinsichtlich langfristiger Ziele aufwerfen. Dennoch bleibt die Benutzerbasis von Pinterest für Marken, die das Benutzerengagement verstehen möchten, wertvoll und macht die Plattform für Vermarkter attraktiv.


Quelle