Twitter hat das neue Link-Vorschaufeld wieder eingeführt. Das neue Format zeigt lediglich eine Überschrift über dem Artikelbild an, soll aber ansprechender aussehen. Vorher wurden neben dem Bild auch Titel und Vorschautext des verlinkten Artikels angezeigt, was mehr Kontext lieferte. Twitter-CEO Elon Musk wollte alle Texte entfernen lassen, um die Vorschau optisch ansprechender zu gestalten. Nach Kritik hat er sich nun jedoch entschieden, die Überschrift wieder hinzuzufügen, was zur neuen Formatänderung führt. Auch wenn das neue Format nicht so gut aussieht, macht es das Verfassen von Beiträgen für Social-Media-Manager einfacher, da sie die Überschrift nicht erneut teilen müssen. Dennoch wird es als downgrading im Vergleich zum vorherigen Link-Format angesehen. Musk präferiert native Beiträge mit langen Inhalten auf der Plattform. Es gibt keine Informationen darüber, wann die Kopfzeilen für Links für alle Nutzer und Plattformen verfügbar sein werden.

Einführung

Twitter hat kürzlich sein Link-Vorschau-Format in seiner Webversion wieder eingeführt und plant, es auf andere Plattformen auszudehnen. Das neue Format zeigt eine grundlegende Überschrift über dem Artikelbild an und soll ein visuell ansprechendes Erlebnis im Feed schaffen. Diese Änderung erfolgt nachdem Twitter in der Vergangenheit Kritik für seine Link-Vorschau erhalten hatte, die das Headerbild, den Titel und den Text der Link-Vorschau enthielt. Elon Musk hatte damals angeordnet, dass alle Texte entfernt werden sollten. Allerdings wurde nach weiterem Feedback beschlossen, die Überschriften im neuen Format wieder einzuführen. Obwohl dies für Social-Media-Manager als Upgrade angesehen wird, da sie nun keine Überschriften erneut teilen müssen, gilt das neue Format im Vergleich zur vorherigen Link-Vorschau-Option als Abwertung. Musk hat seine Präferenz für native In-App-Inhalte ohne genaue Informationen zum Zeitplan für die Einführung von Link-Überschriften für alle Benutzer und Plattformen geäußert.

Übersicht über das neue Link-Vorschau-Format

Das neue Link-Vorschau-Format in der Webversion von Twitter zeigt eine grundlegende Überschrift über dem Artikelbild an. Dieses Format zielt darauf ab, die ästhetische Anziehungskraft der Vorschau im Feed der Benutzer zu erhöhen. Obwohl dieser Ansatz simpler erscheint, bietet er im Vergleich zu den vorherigen Link-Vorschauen weniger verfügbaren Kontext. Die abgespeckte Vorschau enthält keine Headerbilder, Titel und Link-Vorschau-Texte mehr, was zu einer weniger informativen Link-Vorschau führt.

Zusammenfassung:

Das neue Link-Vorschau-Format in der Webversion von Twitter besteht aus einer grundlegenden Überschrift über dem Artikelbild. Es zielt darauf ab, eine visuell ansprechende Vorschau zu erstellen, bietet jedoch weniger Kontext im Vergleich zum vorherigen Format.

Hintergrund der Änderung

Die Entscheidung, das Link-Vorschau-Format auf Twitter zu ändern, wurde von Elon Musk angestoßen, der die Entfernung aller Texte aus den Link-Vorschauen gefordert hatte. Diese Anweisung hatte zum Ziel, die ästhetische Qualität der Vorschauen zu verbessern und sie mit Musks Vorliebe für minimalistisches Design in Einklang zu bringen. Der entfernte Text umfasste auch die Überschrift, was Kritik an der verringerten Informationen und dem Kontext hervorrief. Musk entschied sich daher, Überschriften in die Link-Vorschauen wieder einzuführen, um einen Kompromiss zwischen Ästhetik und informativem Inhalt zu finden.

Zusammenfassung:

Elon Musk initiierte die Änderung, um alle Texte aus den Link-Vorschauen zu entfernen und so ein visuell ansprechenderes Format zu schaffen. Nach Kritik wurde beschlossen, Überschriften wieder einzuführen, um einen Kompromiss zwischen Ästhetik und informativem Inhalt zu finden.

Auswirkungen des neuen Formats

Das neue Link-Vorschau-Format bringt sowohl Vorteile als auch Nachteile für Benutzer und Social-Media-Manager mit sich. Einerseits vereinfacht es die Erstellung von Beiträgen für Manager, da sie die Überschrift nicht erneut teilen müssen. Dies optimiert den Prozess und macht es einfacher, ansprechende Inhalte zu erstellen. Andererseits fehlt dem neuen Format der visuelle Kontext, den die vorherigen Link-Vorschauen bieten, was potenziell zu weniger informativen Vorschauen im Feed der Benutzer führt. Insgesamt wird das neue Format aufgrund der verringerten Kontext- und Informationswerte als Abwertung im Vergleich zur vorherigen Option angesehen.

Zusammenfassung:

Das neue Link-Vorschau-Format bietet Vorteile für Social-Media-Manager in Bezug auf die Erstellung von Inhalten. Es gilt jedoch aufgrund des reduzierten Kontexts und Informationswerts als Abwertung und kann zu weniger informativen Link-Vorschauen für Benutzer führen.

Elon Musks Vorliebe für Long-Form-Inhalte

Elon Musk hat seine Vorliebe für Long-Form-Inhalte geäußert, die direkt auf Twitter gepostet werden, anstatt auf Link-Vorschauen angewiesen zu sein. Musk glaubt, dass das Teilen eines vollständigen Artikels oder Beitrags direkt auf der Plattform ein engagierenderes und mitreißenderes Erlebnis für Benutzer bietet. Dies passt zu seiner allgemeinen Strategie, die Notwendigkeit von externen Links zu minimieren und Inhalte in der nativen Twitter-Benutzeroberfläche bereitzustellen.

Zusammenfassung:

Elon Musk bevorzugt Long-Form-Inhalte, die direkt auf Twitter gepostet werden, da dies ein mitreißenderes Erlebnis bietet und die Abhängigkeit von externen Links reduziert.

Zeitplan für die Einführung bei Benutzern und Plattformen

Derzeit gibt es keine Informationen zum Zeitplan für die Einführung von Link-Überschriften für alle Benutzer und Plattformen auf Twitter. Da die Wiedereinführung von Überschriften eine Reaktion auf Kritik war, ist zu erwarten, dass Twitter diese Änderung nach und nach in seiner Benutzerbasis und verschiedenen Plattformen umsetzt. Benutzer und Social-Media-Manager können Updates zur Verfügbarkeit des neuen Link-Vorschau-Formats in naher Zukunft erwarten.

Zusammenfassung:

Es wurde kein spezifischer Zeitplan für die Einführung von Link-Überschriften für alle Benutzer und Plattformen auf Twitter bekannt gegeben. Benutzer sollten auf weitere Informationen zur Verfügbarkeit des neuen Link-Vorschau-Formats achten.

Quelle